Cadillac Trunk TV geht in die zweite Runde

Bands stellen sich auf Youtube vor

Regionale Musikerinnen und Musiker in der Corona-Pandemie zu unterstützten, das ist das erklärte Ziel des Projektes „Cadillac Trunk TV“. Im Juli 2020 ist der erste Durchlauf erfolgreich gestartet. Acht Bands sowie Einzelkünstlerinnen und -künstler haben im Saal des Jugendkulturzentrums Cadillac unter Studio-Bedingungen jeweils zwei bis drei Songs, ein Video und ein Interview aufgenommen. Diese Produktionen werden nun nach und nach auf dem neuen YouTube-Kanal „Cadillac Trunk TV“ » veröffentlicht. Der Name des Kanals leitet sich aus der Vorstellung ab, dass der Konzertsaal den Kofferraum (englisch: „trunk“) des Cadillacs darstellt.

Die zweite Trunk TV-Session

Acht Videos sind bereits auf dem Kanal abrufbar. Sie sollen den Bands bei Konzertbewerbungen helfen aus der Masse herauszustechen, auch in der Zeit nach der Pandemie. „Die Resonanz bei den Oldenburger Bands, aber auch aus dem Umland, ist überwältigend, freut sich Ruben Jena, Initiator des Projektes und verantwortlich für den Videoschnitt. Da es noch mehr Interessenten gibt und nicht jeder Drehtermin realisiert werden konnte, bietet das Cadillac sein Projekt in diesem Herbst noch einmal an. Die zweite Trunk TV-Session findet vom 9. November bis zum 22. November 2020 statt. Seit Dienstag, 13. Oktober 2020, können sich junge Bands sowie Musikerinnen und Musiker aus und um Oldenburg mit dem Betreff „Trunk TV“ im Cadillac unter cadillac(at)stadt-oldenburg bewerben.

„Wir werden auch in den nächsten Monaten keinen geregelten Veranstaltungsbetrieb haben, deshalb ist die Zeit für die Umsetzung des Projektes da“, erläutert der Leiter des Cadillacs Marius Asmus. Ein erstes Konzert unter Corona-Bedingungen hat indes am 26. September 2020 erfolgreich im Jugendkulturzentrum stattgefunden. Die junge schwedische Band „Tribe Friday“ gab ihre Visitenkarte in Oldenburg ab. Als Vorband konnte die neue Oldenburger Formation „loose lips“, eine Entdeckung aus dem Projekt „Trunk TV“, überzeugen.

Auch beim nächsten Konzert am 24. Oktober spielt mit „Das Bildungsbürgertum“ eine weitere Entdeckung aus dem Projekt. „Die positiven Erfahrungen und die Reaktionen der Besucher haben uns in dem Vorhaben bestärkt, weitere Konzerte in der Wintersaison mit regionalen Bands umzusetzen“, so Sabrina Vogel, verantwortlich für das Booking im Cadillac.