nach Mary Shelley von Ciaran McConville

The Creature: A Retelling of Frankenstein

Das Rose Theatre aus Kingston upon Thames zu Gast in Oldenburg

Auf dem Weg zum Nordpol rettet die Mannschaft eines rostigen alten Trawlers einen Mann aus dem kalten Nordmeer. Der Fremde erzählt ihnen eine schier unglaubliche Geschichte einer Kreatur, die von Wissenschaftlern geschaffen wurde.

Die Neuerzählung von Mary Shelleys bahnbrechendem Meisterwerk durch Ciaran McConville ist ein packender Thriller, der den bekannten Frankenstein-Stoff in eine gefährliche neue Welt entführt. Ciaran McConville leitete viele Jahre die Abteilung Education and Participation am Rose Theatre in Kingston upon Thames. Er ist Regisseur und trat verschiedentlich auch als Autor in Erscheinung. So verfasste er unter anderem eine neue Fassung der bekannten ‚Weihnachtsgeschichte‘ von Charles Dickens oder „1984“ von George Orwell. Die Neu-Inszenierung von „The Creature“ übernahm seine Nachfolgerin am Rose Theatre, Lucy Morell. Es spielen Mitglieder des Rose Youth Theatre aus Kingston upon Thames.

Mittwoch, 23. Oktober 2019, 11 und 20 Uhr
Ort: Exerzierhalle am Pferdemarkt
Johannisstraße 6, 26121 Oldenburg

Vorverkauf: Theaterkasse des Oldenburgischen Staatstheaters, Theaterwall, 26122 Oldenburg

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag 10 bis 18 Uhr
Samstag 10 bis 14 Uhr

Telefonischer Vorverkauf:
0441 2225-111
Dienstag bis Freitag 10 bis 18 Uhr
Samstag 10 bis 14 Uhr

Oder online unter www.staatstheater.de »

Tim Whelan

Bekannt aus Formaten wie Nightwash, Quatsch Comedy Club, dem Hamburger Comedy Pokal und einem legendären Comedy Central Roast Battle ist Tim Whelan schon lange kein Geheimtipp mehr in der deutschen Comedyszene. Lockerheit und Spaß am Spielen sind Hauptelemente in Tim Whelans neuer Show „Gemüse“. Ob am Klavier oder am Boden wälzend – Tim tut alles, damit das Publikum die Fassung verliert! Und das als scheinbar relativ steifer Engländer und Ex-Buchhalter. Dieser Widerspruch ist der Kern von Tims Personality – das lässige Hippie Leben eines Ordnungsmenschen.

Die Seele eines Freiheitskämpfers versucht den Körper eines Langweilers zu kontrollieren – ein Kampf über die volle Abendlänge von 90 Minuten und zur vollen Freude der Zuschauerinnen und Zuschauer. Ob bei der „Bürokraten Yoga“ Schnupperstunde oder im IKEA Musical, Tim verarbeitet seine Alltagserfahrungen auf einmalige Art – musikalisch, redegewandt, mit britisch schwarzem Humor. Differenziert betrachtet er seine eigene Herkunft und die deutsche Kultur. Sein messerscharfer Blick tut stellenweise weh, verletzt aber niemanden außer sich selbst. All dies und viel mehr gehört in seiner neuen Show „Gemüse“ dazu.

„Gemüse“ ist bunt. „Gemüse“ ist quirlig.
„Gemüse“ ist eine Show in zwei Teilen.

Viel Spaß dabei!

Donnerstag, 14. November 2019, 21 Uhr, Einlass: 20 Uhr
Ort: umBAUbar
Stau 25-27, 26122 Oldenburg
Vorverkauf: 11 Euro, Abendkasse: 14 Euro

Feuer in Kew Garden

Ein Brandanschlag mit Folgen und ein Text mit Folgen. Auf dem Weg zum Frauenwahlrecht gab es unterschiedliche Formen des Kampfes, um die Festung der männlichen Vormacht aufzubrechen und es gab brutale Demonstrationen dieser Macht, wenn sie infrage gestellt wurde. Im Pavillon des Oldenburger Schlossgartens liest eine junge Schriftstellerin aus ihrem neuesten Werk. Es ist das Jahr 1913. Die Erzählung der damals unbekannten Autorin spielt an einem heißen Julitag im botanischen Garten in London (Kew Garden). Die Lesung wird plötzlich durch eine Aktion außerhalb der Pavillons unterbrochen … Ein Feuer zerstört ein Gebäude im Park – den Teepavillon. Die Folgen sind nicht nur verkohlte Gebäudereste, sondern eine Welle der Gewalt. Diese theatralische Lesung verbindet fiktiv mehrere Ereignisse: Den Anschlag der Sufragetten auf den Teepavillon in Kew Garden vor hundert Jahren und zwei Texte von Virgina Woolf. Einer davon gehört heute zu den meistrezipierten Texten der Frauenbewegung.

Aufführungstermine:
Freitag, 15. und Samstag, 16. November 2019, 20 Uhr
Freitag, 22. und Samstag, 23. November 2019, 20 Uhr

Ort: Teepavillon im Oldenburger Schlossgarten
Gartenstraße, 26122 Oldenburg

Karten im Vorverkauf: 19 Euro, ermäßigt 16 Euro
Abendkasse: 21 Euro, ermäßigt 18 Euro,
Preise inklusive Gebühren

Karten online unter www.kulturetage.de » oder in folgenden Vorverkaufsstellen:
Kulturetage, Bahnhofstaße 11, 26122 Oldenburg
Touristinfo, Lange Straße 3, 26122 Oldenburg