Perspektivwechsel

30. November im Institut für Ökonomische Bildung: Oliver Rosenthal im Gespräch mit Dr. Margot Schüller (GIGA-Institut für Asien-Studien, HH) und Prof. Dr. Hans-Michael Trautwein (C.v.O. Universität Oldenburg) zum Thema "Chinas weltwirtschaftlicher Aufstieg - Europas Niedergang?" Im kulturellen Teil des Abends erlebte das Publikum den Löwentanz der Wan-Fu Kung Fu-Schule (HH).

"China welcomes you" im Stadtmuseum

Das Stadtmuseum Oldenburg eröffnete in Kooperation mit dem Kulturspeicher am 19. November 2010 die Ausstellung "China welcomes you". Neben der Begrüßung durch den Museumsdirektor Dr. Friedrich Scheele und den Grußworten von Prof. Dr. Gerd Schwandner (Oberbürgermeister Stadt Oldenburg) und Jürgen Steinfeld (Kulturspeicher Oldenburg) erlebten die zahlreichen Gäste eine inhaltliche Einführung von Huijun Hu (Kuratorin, Beijing). Der Musiker Ingo Stoevesandt unterhielt das Publikum mit seinen chinesischen Instrumenten und gab einen kurzen Einblick in traditionelle chinesische Musik aus Bambus, Stein und Seide.

China im neuen Jahrtausend

Shanghai in Wort und Bild präsentierte die Schriftstellerin Chen Danyan am 9. Novemer im Wilhelm13. Übersetzung und weitere Erläuterungen von Barbara Wang (Berlin).

Am 10. November las die junge Schriftstellerin Xu Lu aus Wuhan aus Ihrem Roman "Dida". Übersetzt wurde sie vom in Köln lebenden Journalisten Shi Ming und die Zuschauer erlebten, wie sich ein äußert spannendes Gespräch zwischen den Generationen entwickelte.

Eröffnung des Archivs der Erinnerung

Mit Porzellan und grenzüberschreitende Materialen schafft die Taiwanesische Künstlerin Mei-Shiu Winde-Liu ein Archiv der Erinnerung, in dem sich das subjektive Innenleben von Menschen, Dingen und Zuständen widerspiegelt. Die Ausstellung im Oldenburger Pulverturm wurde am Sonntag, 19. September eröffnet.

Eröffnung China Begegnungen

Mit einer Doppeleröffnung im Oldenburger Kunstverein und dem bau_werk wurde am 1. September die Veranstaltungsreihe gestartet. Mehr als jeweils 200 Gäste wollten sich die Ausstellungseröffnungen nicht entgehen lassen. Der China-Shuttle brachte die Gäste vom Kunstverein zum bau_werk am Pferdemarkt. Während der Fahrt wurden die Gäste mit chinesischer Musik der Bambusflöte unterhalten.

Das "Making of" des Trailers zu Ni hao-TV

Am Montag, den 2. August, hatte Li Ming Yao, bei seinen Freunden und Schulkameraden besser als "Daniel" bekannt, seinen großen Auftritt. Im Studio des Oldenburger Lokalsenders oeins wurden die Aufnahmen für den Trailer zu Ni hao-TV gedreht, und alles drehte sich dabei um den jungen "Fernsehstar".

Das Endergebnis dieser Aufnahmen wird in Kürze hier zu sehen sein.