Red Rooster

"Red Rooster" besteht seit dem Wintersemester 1993/94 und ist damit der beständigste ESG-Chor innerhalb Deutschlands. Der Chor besteht aus etwa 30 bis 40 Sängerinnen und Sängern und wird seit dem Wintersemester 1995/96 von Dr. Jan Henning Overhoff geleitet.
Als Chor von Studentinnen und Studenten proben wir lediglich während der Vorlesungszeiten der Universität. Außerdem stoßen in jedem Semester neue Sängerinnen und Sänger dazu während andere ihn verlassen. Das führt dazu, dass seit dem Bestehen des Chores wohl etwa 500 Menschen im Chor der ESG Oldenburg gesungen haben.


Chor der ESG bedeutet auch eine ganz besondere Chorgemeinschaft. Man  singt nicht anonym nebeneinander sondern erlebt die Musik als Gemeinschaft. Die regelmäßigen Chorfreizeiten sind dabei genauso wichtig wie die Gespräche nach (und manchmal auch während) der Proben.
Ihr Repertoire besteht aus traditionellen und modernen Gospels und Spirituals, sowie klassischen Werken geistlicher Musik. Eine Besonderheit des Chores ist ein breites Repertoire von Liedern aus dem Südlichen Afrika, besonders aus Namibia.
Musikalische Qualität allein ist ihnen aber nicht genug. Soziale Verantwortung ist daher ebenfalls wichtiges Element der SängerInnen. Sie unterstützen verschiedene soziale Projekte in Oldenburg und versuchen so, ihre Musik auch in verantwortungsvolles Handeln umzusetzen. Gerade in der Auseinandersetzung mit der Bedeutung der Musik für die Befreiungsbewegungen im Südlichen Afrika ist den Beteiligten immer wieder deutlich geworden, wie untrennbar christlicher Glaube, politisches Handeln und Musik zusammen hängen.
Red Roosters Konzerte besuchen viele Zuhörer, die begeistert die Atmosphäre aufnehmen und mitgestalten. Gerade wegen der auch nach außen spürbaren Gemeinschaft und der authentischen Freude am Singen gewinnt der Chor einen immer größer werdenden Freundeskreis.

weitere Informationen »