Kibum 2012: Afrika erzählt!

38. Oldenburger Kinder- und Jugendbuchmesse vom 10. bis zum 20. November 2012

Afrika ist bunt, facettenreich, uralt und modern zugleich: „Kulturell gesehen gibt es in Afrika die größte Vielfalt von Menschen auf unserer Erde. Die mehr als 850 Millionen Afrikanerinnen und Afrikaner gehören mehreren tausend ethnischen Gruppen an, sprechen gut tausend anerkannte Sprachen und leben in mehr als 50 Staaten.“ (Lutz van Dijk: Die Geschichte Afrikas.)

Die KIBUM 2012 möchte Sensibilität für die afrikanischen Sprachen und Kulturen wecken. Eine Auswahl der renommiertesten Schriftsteller und Schriftstellerinnen, Illustratorinnen und Illustratoren aus Afrika im Kinder- und Jugendbuchbereich ist zur KIBUM eingeladen: Véronique Tadjo (Südafrika), John Kilaka (Tansania), Dominique Mwankumi (Kongo), Meshack Asare (Ghana), Ibo (Senegal), Patrick Addai (Ghana), Lutz van Dijk (Südafrika) und viele mehr. Sie alle möchten in ihre Arbeiten vor Ort präsentieren und ins Gespräch mit ihrem Publikum kommen.

Glanzlichter unter vielen sind die Bilderbuchkunst-Ausstellung „Tingatinga! Afrika“, die Publikation „African Kids – Eine südafrikanische Township-Tour“ mit gleichnamiger Fotokunst-Ausstellung und das Symposium „Wie schön fern ich bin“ von der Forschungsstelle Kinder- und Jugendliteratur der Carl von Ossietzky-Universität.

Die Schirmherrschaft über die KIBUM 2012 hat Friedensnobelpreisträger Erzbischof (em.) Desmond M. Tutu inne.

  • Datum: Eröffnung; Sa, 10.11.2012  - 15.00 Uhr // Bis zum 20.11.2012
  • Ort: Kulturzentrum PFL, Peterstr. 3, 26121 Oldenburg; Anfahrt »
  • Veranstalter: Stadt Oldenburg + Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg


Weitere Infos »