Internationale Keramiktage

Portrait zeitgenössischer türkischer Keramik

Seit über 30 Jahren ist Oldenburg immer Anfang August Anziehungsort für nationale und internationale Meister der keramischen Kunst, ein fester Termin im Kalender aller Keramikfreunde und -freundinnen aus Nah und Fern.
Die 32. Ausgabe der Internationalen Keramiktage Oldenburg stellt 2014 speziell Mitglieder des Fachbereichs Keramik der Anadolu Universität in Eskişehir vor, die zeitgenössische Positionen türkischer Keramik präsentieren.
Mit Prof. Sibel Sevim, Leiterin des Fachbereichs Keramik der Anadolu Universität, und Cemalettin Sevim, Dozent ebenda, als international angesehene Keramiker-Persönlichkeiten an der Spitze zeigt eine Gruppe aus Lehrenden und Abschluss-Studenten der Universität mit aktuellen Arbeiten die Spannbreite keramischen Schaffens in der Türkei. Begleitende Workshops vermitteln Themen und Techniken türkischer Keramik der Gegenwart, machen die Verbundenheit traditioneller und moderner Arbeitsweisen deutlich und stellen die hinter den Arbeiten stehenden Künstlerpersönlichkeiten vor.

  • Daten: 31. Juli bis 1. August 2014: ganztägige Workshops in der Werkschule
    Samstag, 2. August 2014, 10 bis 18 Uhr: Keramikmarkt auf dem Schlossplatz Oldenburg
    Sonntag, 3. August 2014, 11 bis 18 Uhr: Keramikmarkt auf dem Schlossplatz Oldenburg
  • Veranstalter: Werkschule - Werkstatt für Kunst und Kulturarbeit e.V.

Gefördert durch