Modeherbst

Türkische Modenschau

Nachwuchsdesigner aus Istanbul und Bursa zu Gast in Oldenburg

Die Türkei verbindet eine enge Beziehung zur Mode und Kleidung, alleine 16000 Textilproduktionsfirmen bilden einen wichtigen Faktor innerhalb der türkischen Wirtschaft. In den letzten Jahren hat sich jedoch das Land neben der reinen Produktion zum kreativen Design-Standort entwickelt. Eine junge Generation von Modeschöpfern gründete ihre eigenen Labels und drängt auf den globalen Markt. Beeinflusst von der kulturellen Vielfalt des Landes, schaffen die Designerinnen und Designer oftmals eine Symbiose zwischen westlichen und östlichen Ausdrucksformen.
Im Rahmen des Oldenburger Modeherbstes wird das Kulturbüro der Stadt Oldenburg gemeinsam mit der Händlergemeinschaft der Haarenstraße nun solche Arbeiten aus der Türkei präsentieren.

In Zusammenarbeit insbesondere mit der internationalen Modeschule VAKKO | ESMOD aus Istanbul sowie der BUSMEK aus der westtürkischen Millionenmetropole Bursa wurden Nachwuchsdesigner dieser Schulen nach Oldenburg eingeladen, deren  Kleidungsstücke nicht selten  gewagt und ungewöhnlich daherkommen und Mode hierbei als Kunstform behandelt wird. Präsentiert werden die Kleidungsstücke von türkischstämmigen Models (m+w) aus Oldenburg und der Region.

  • Datum: Samstag, 13. September 2014
  • Uhrzeit: 12.30 bis 17.30 Uhr; alle 60 Minuten jeweils zur  halben Stunde
  • Ort: Haarenstraße Oldenburg; Fußgängerzone
  • Veranstalter: Stadt Oldenburg, Kulturbüro; Haarenstraßen-Gemeinschaft

Impressionen der Modenschau »