Inge Deutschkron

Dokumentation
zur Verleihung des Carl-von-Ossietzky-Preises der Stadt Oldenburg (Oldb) für Zeitgeschichte und Politik 2008 an Inge Deutschkron

für ihr Lebenswerk als kritische Journalistin, Schriftstellerin und Mahnerin für Demokratie und Menschenrechte und ihr fortdauerndes Engagement gegen das Vergessen und alle Formen des Rassismus.

Enthalten sind die Beiträge von Inge Deutschkron, Martin Schumacher und Gerd Schwandner, die Laudatio von Norbert Frei, das Podiumsgespräch „Die ‚Stunde Null‘ 1945 – und dann?“ mit der Preisträgerin und Ingo Müller sowie Texte und Noten zum Oldenburger Kompositionspreis für Zeitgenössische Musik „Momentaufnahme in fünf Stationen. Studie. Kathartisch. Mit Quadrat.“ von Maximilian Marcoll (Auftragskomposition der Stadt Oldenburg).

Herausgeber Stadt Oldenburg (Oldb), Kulturamt, Isensee Verlag, Oldenburg, 2009, 166 Seiten, ISBN 978-3-89995-615-3

Zum Isensee Verlag hier »