Stadt schreibt Förderung von innovativen Kulturprojekten aus

Der Rat der Stadt Oldenburg stellt in diesem Jahr 40.000 Euro zur Verfügung, um neue und innovative Kulturprojekte zu fördern. Die Ausschreibung richtet sich bevorzugt an junge Kulturschaffende und Kreative zwischen 18 und 35 Jahren. Einsendeschluss ist der 15. Mai.

Die Projekte sollen sich auseinandersetzen mit aktuellen Entwicklungen und Zukunftsszenarien. Auf welche Weise können junge Menschen für Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft interessiert werden und wie erhalten sie Gelegenheit, sich kreativ zu betätigen? Welche Veranstaltungskonzepte braucht es, um junge Menschen für Kunst und Kultur zu interessieren? Welche institutionellen Voraussetzungen müssen gegebenenfalls geschaffen werden, um solche Konzepte umzusetzen?

Was muss das Konzept enthalten?
Die Konzepte müssen neben der inhaltlichen Beschreibung des Vorhabens auch einen Plan zur Finanzierung des Projekts sowie eine Auflistung der voraussichtlichen Kosten enthalten. Mit dem Vorhaben darf noch nicht begonnen worden sein. Die Mittel stehen ausschließlich für die Förderung von Projekten, nicht aber von Einrichtungen zur Verfügung.

Wo und bis wann muss das Konzept eingereicht werden?
Interessierte werden gebeten, ihre Konzepte bis Dienstag, 15. Mai, beim Kulturbüro der Stadt Oldenburg, (Postfach, 26105 Oldenburg) einzureichen. Die eingegangenen Anträge werden dem Kulturausschuss in der Sitzung am 17. Juni zur Entscheidung vorgelegt.

Wo finde ich die komplette Ausschreibung?
Hier können Sie die Ausschreibungsunterlagen » (PDF) herunterladen.

Wer hilft mir bei weiteren Fragen?
Bei Rückfragen steht das Kulturbüro per E-Mail an kulturbuero(at)stadt-oldenburg.de » oder unter Telefon 0441 235-2409 gerne zur Verfügung.