Fishbowl Diskussion: Chancen und Herausforderungen Kultureller Bildung im Unterricht

Referenten

Prof. Dr. Max Fuchs ist Erziehungs- und Kulturwissenschaftler und lehrt an der Universität Duisburg-Essen Allgemeine Erziehungswissenshaft. Schwerpunkte: Kulturelle Schulentwicklung und Konstitution von Subjektivität.

Gisela Wibbing, Jahrgang 1962, Lehrerin mit Fakultas Deutsch und Musik für die Sekundarstufe I, hat zuletzt eine Realschule im Regierungsbezirk Detmold geleitet und als solche auch die kulturelle Bildung durch die Kooperation mit außerschulischen Partnern in die Schule hineingeholt. Als Moderatorin hat sie vielfältige Erfahrungen in der Fortbildung von Lehrkräften und Beratung von Schulen. Sie ist seit Februar 2010 im Team der Arbeitsstelle Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW und sieht hier als einen ihrer Schwerpunkte unter anderem die Entwicklung kultureller Schulprofile.

Marcus Kauer (47), Lehrer (Musik, Geographie und Englisch), KulturSchulkoordinator, Direktor und stellvertretender Schulleiter ist selbst aktiver Musiker. Er verfolgt die Arbeitsschwerpunkte Kooperationen, strukturelle Planung, Statistik, Kulturelle Bildung und leitet federführend die „KulturSchulentwicklung“ an der Richtsbergschule in Marburg, einer seit 25 Jahren inklusiv arbeitenden IGS mit 600 Schülerinnen und Schülern. Seine Leidenschaft gilt der Neustrukturierung von Schulorganisation zur Schaffung von Zeiten und Räumen für Kulturelle Bildung und ästhetische Zugangsweisen. Die Richtsbergschule ist eine Teamschule und zählt zum Kreise der elf zertifizierten hessischen KulturSchulen.