Willkommen!

Der Deutsche Tonkünstlerverband ist als ältester und größter Berufsverband für Musiker (Gründung: 1847) mit rund 8.100 Mitgliedern in 16 Landesverbänden organisiert und ist die Standesvertretung für Musikberufe - Interpreten, Komponisten, Musikpädagogen und so weiter. Die Mitgliedschaft im Deutschen Tonkünstlerverband ist ein Markensiegel für Musikberufe. Die qualifizierte Ausbildung zum Musiker oder Musikpädagogen (zum Beispiel Hochschulstudium) ist Voraussetzung für die Mitgliedschaft.

Zur Person Guido Eva: Studium der Schulmusik, Germanistik und Instrumentalpädagogik an der Hochschule für Musik und Theater und Universität Hannover. Lehrbefähigung Darstellendes Spiel. Engagements unter anderem am Schauspiel Hannover. Lehrer am Insel-Gymnasium Burg auf Fehmarn und an der IGS Mühlenberg Hannover. Langjährige Tätigkeit als Musiker und Instrumentalpädagoge (Violine, Klavier); zuletzt an der Musikschule der Landeshauptstadt Hannover. Daneben Konzerte, Studioaufnahmen und Workshops, Chor- und Orchesterprobenleitung.

Künstlerisches Profil/Arbeitsweise

Interessierten Schülern möchte ich vielseitige Anregungen bieten – in Musik, Bewegung und Sprache; beim Musizieren und Improvisieren, beim Komponieren, Schreiben, Theaterspielen...
Ein besonderes Anliegen ist mir die Gestaltung. Das WIE kann mindestens so bedeutsam sein wie das WAS! Musik ist mehr als das Abspielen der richtigen Töne zur richtigen Zeit. Theater erschöpft sich nicht im korrekten Ablesen des Textes in Verkleidung. Dazu braucht es Anregungen und Phantasie, aber auch genaue Beobachtung, einen geeigneten Weg und nicht zuletzt auch Übung – also die Auseinandersetzung mit uns selbst, dem Gegenstand, den anderen. Indem wir unsere Wahrnehmung, unser Verständnis und die eigenen Fähigkeiten trainieren, bereiten wir den Weg zur Gestaltung.

Angebote kultureller Bildung in folgenden Sparten

  • Musik
  • Theater
  • Literatur

Angebote für Bildungsinstitutionen

  • Grundschulen: Instrumentenvorstellung, Instrumentenkarussell, Einsteigerkurse und Instrumentalunterricht (Violine, Klavier), Improvisieren/ Komponieren, Chor, Rhythmus/ Percussion, kreative Schreibwerkstatt - alle Angebote auch als Fachtag (6 -8 Stunden) oder Projektwoche möglich
  • Sekundarstufe 1: Instrumentenvorstellung, Instrumentenkarussell, Instrumentalunterricht (Violine, Klavier), Improvisation und Komposition, Chor, Ensembles, Rhythmus/ Percussion, Theaterpädagogik, kreative Schreibwerkstatt - alle Angebote auch als Fachtag (6 -8 Stunden) oder Projektwoche möglich
  • Sekundarstufe 2: Instrumentalunterricht (Violine, Klavier), Improvisation und Komposition, Chor, Ensembles, Rhythmus/ Percussion, kreative Schreibwerkstatt, Bewegungs- und Improvisationstheater - alle Angebote auch als Fachtag (6 -8 Stunden) oder Projektwoche möglich
  • Weitere: Kurse und Workshops auch für vhs, Familienbildungsstätten und andere Bildungsträger

Die Angebote lassen sich inhaltlich und methodisch je nach Zielgruppe oder Altersstufe unterschiedlich ausrichten.

Weitere Angebote kultureller Bildung:

  • Violin- und Klavierunterricht
  • Chor- und Ensembleleitung
  • Improvisation und Komposition

Projektbausteine für Schulen und KiTas I

Projektangebot 1: Instrumentenvorstellung/Instrumentenkarussell
Kurzbeschreibung:

Instrumentenkarussell: In Gruppen von circa sechs Kindern können nacheinander Geige, Bratsche und Klavier/Keyboard und eventuell Gitarre kennengelernt werden. Die Instrumente werden nicht nur vorgespielt und vorgestellt; die Kinder nehmen sie auch mit nach Hause, können sich näher damit beschäftigen. Jeweils über ein oder zwei Monate wird ein Instrument erkundet und zusammen einfachste Stücke gespielt. In der Abschlussphase kann jeder ein Instrument noch einmal gezielt vertiefen. Im Anschluss an eine kleine Abschlusspräsentation können auch Elternberatungen stattfinden.
Instrumentenvorstellung: In einer Stunde oder einer Doppelstunde können die Violine oder das Klavier kennengelernt werden: Verschiedene Stücke und Stile, Klänge und Spieltechniken werden vorgestellt. Fragen zum Instrument, zur Musik und zum Musiklernen können aufgegriffen werden: Welche Arten von Musik kann ich damit spielen? Wie lange muss man das üben? Was sind die Besonderheiten des Instruments, seine Schwierigkeiten und das Schöne daran? Welche Musikberufe gibt es? Was macht man als Musiker? Mit Hör- und Beobachtungsaufgaben, kleinen Übungen und Experimenten werden die Schülerinnen und Schüler eingebunden.

Zielgruppe: Grundschule, Sekundarstufe I
Gruppengröße: circa 6 Kinder
Zeitumfang: Instrumentenkarussell: 45 oder 60 Minuten über ein Halbjahr oder Schuljahr; Instrumentenvorstellung: einmalig 45 bis 90 Minuten.
KostenumfangInstrumentenkarussell: Circa 6 Euro je Kind und Angebotsstunde plus monatlich circa 15 Euro Instrumentenmiete (oder einmalige Anschaffung durch die Schule)
KostenumfangInstrumentenvorstellung: Circa 2 Euro je Kind und Angebotsstunde, je nach Dauer und Aufwand (Entfernung, Absprachen, Vor- und Nachbereitung)
Projektort/Raumanforderungen: ruhiger Raum; Musizieren sollte sich akustisch nicht zu sehr mit anderen Aktivititäten überlagern (Stillarbeit, Trommeln, Sport...) ; abschließbarer Ort für Instrumente (Schrank, Sammlung); eventuell Klavier

Projektbausteine für Schulen und Kitas II

Projektangebot 2: Improvisation und Komposition
Kurzbeschreibung:

a) Für Schülerinnen und Schüler, die ein Instrument erlernen und eine Tonleiter sicher spielen können. Ein einfacher Einstieg ins Erfinden: ausgehend von Rhythmen, Tonleitern und Motiven geht es über Erfindungsspiele bis hin zu Miniatur-Stücken. Wer möchte, kann seine Ideen notieren und lernt, ihnen eine Form zu geben: So entstehen aus einzelnen Rhythmen und Melodien, aus Ideen und Motiven zunächst Phrasen und schließlich kleine und größere Stücke.

Ziele:

  • musikalische Ideen entwickeln und gestalten;
  • eigene Ausdrucksmöglichkeiten finden;
  • Freude am Zusammenspiel wecken; Fähigkeit zum gemeinsamen Spiel weiterentwickeln;
  • neue Klänge und Spieltechniken entdecken

b) Für Schülerinnen und Schüler, die kein Instrument spielen alternativ mit Keyboards
(zuzüglich 5 bis 10 Euro monatlich für Instrumentenmiete oder einmalige Anschaffung durch die Schule)
c) alternativ: musikalische Formen gestalten mit ,,Magix Music Maker''
(PC-Arbeitsplätze benötigt; Sachkosten: einmalig 300 Euro für Programmlizenzen)

Zielgruppe: Grundschule, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
Gruppengröße: 6 bis 12 Kinder
Zeitumfang: 45 bis 90 Minuten über ein oder zwei Halbjahre (oder als Fachtag/Projektwoche)
Kostenumfang: Circa 4 bis 8 Euro je Kind und Angebotsstunde; je nach Dauer und Aufwand (Entfernung, Absprachen, Vor- und Nachbereitung); gegebenfalls Sachkosten bei Variante b) beziehungsweise c) (Arbeit mit Keyboards/PCs)
Projektort/Raumanforderungen: ruhiger Raum; Musizieren sollte sich akustisch nicht zu sehr mit anderen Aktivititäten überlagern (Stillarbeit, Trommeln, Sport...); möglichst Klavier; evtl. Keyboards/PC-Raum

Projektbausteine für Schulen und KiTas III

Projektangebot 3: Theaterpädagogik/Improvisations- und Bewegungstheater
Kurzbeschreibung: Ausgehend von Übungen zu Wahrnehmung, Haltung und Bewegung, über Vorstellung und Fantasiereisen erforschen wir Emotionen, Ausdrucks- und Spielweisen. In individuellen und gemeinsamen Improvisationen entwickeln wir Rollenfiguren mit ihrer eigenen Biographie, entdecken ihre innere und äußere Welt und gestalten ihre Erscheinung. Aus der Begegnung der Figuren entstehen Szenen und Dialoge, Bilder und Geschichten.
Der Schwerpunkt kann auch auf Bewegung und choreographischen Elementen liegen: Wahrnehmung von Raum, Zeit und Mitspielern, Kommunikation und Koordination in der Gruppe. Mithilfe von Musik und Imagination untersuchen wir Bewegungsqualitäten: geführt, geschwungen etc. Es entstehen Bilder und Konstellationen, die aus dem Moment heraus Bedeutung erlangen und sich zu Szenen, Situationen und Geschichten verdichten.
Elemente aus dem Theatersport können nach Interesse einfließen.

Zielgruppe: Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
Gruppengröße: 6 bis 12 Kinder
Zeitumfang: 60 oder besser 90 Minuten über ein oder zwei Halbjahre (oder als Fachtag/Projektwoche)
Kostenumfang: Circa 4 bis 8 Euro je Kind und Angebotsstunde; je nach Dauer und Aufwand (Entfernung, Absprachen, Vor- und Nachbereitung)
Projektort/Raumanforderungen: ruhiger, möglichst neutraler Raum; Platz zum Bewegen, keine Hindernisse oder kantigen Gegenstände; sollte sich akustisch nicht zu sehr mit anderen Aktivititäten überlagern (Stillarbeit, Trommeln, Sport...) ; CD-Player; idealerweise Klavier und Bühne

Kulturelle Bildung bedeutet für mich...

... schöpferisches Gestalten aktiv zu erfahren, nachzuvollziehen und auszuüben. Wichtig ist dabei die Wahrnehmung, das Verständnis und die eigenen Fähigkeiten zu trainieren. In dieser aktiven Auseinandersetzung und verstehenden Aneignung können wir uns selbst und unsere Mitwelt besser kennenlernen.“

Kontakt und Ansprechpartner

Guido Eva - DTKV (Deutscher Tonkünstlerverband), Bezirksgruppe Nordwest
Hans-Fleischer-Straße 4
26133 Oldenburg
Telefon: 0151 21646241
E-Mail: guido.eva(at)gmx.de
Website: www.musikunterricht-in-oldenburg.de