Willkommen!

Die 2011 gegründete Stiftung Deutsches Design Museum hat sich bundesweit als vielstimmige, gemeinnützige Einrichtung für kulturelle Bildung im Themenspektrum Design etabliert. Im Rahmen unserer Bildungs- und Kulturinitiative ENTDECKE DESIGN konnten bis Ende 2016 rund 10.000 Kinder und Jugendliche in praxisorientierten Workshop-Programmen die Welt des Designs entdecken und neu erworbenes Wissen in eigenen Arbeiten gestalterisch umsetzen. Für Multiplikatoren und Pädagogen bestehen Angebote für Fort- und Weiterbildungen. Unter Anleitung namhafter Designer aus Ihrer Region können Schulen aller Schulformen, Bildungsträger oder Museen nach einem altersgemäßen, gemeinsam entwickelten Konzept arbeiten. Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahren können in der digital geprägten Welt die eigene Gestaltungsfreude entdecken.

Künstlerisches Profil/Arbeitsweise

Die Stiftung Deutsches Design Museum fördert Design interdisziplinär: als prägendes Element von Bildung und Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft. Wir wecken und entwickeln Gestaltungsfreude und Kreativität weiter, vermitteln praxisorientiertes Wissen und Handlungskompetenzen für die aktive Mitgestaltung von Alltag und Umwelt. Mit diesem Ziel veranstalten wir Workshop-Programme für alle Schultypen und weitere Bildungseinrichtungen, in deren Konzeption vorhandene Schnittstellen zu den Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften integriert werden. Das durch die Stiftung in Kooperation mit Förderpartnern durchgeführte, niederschwellige Bildungsangebot reicht vom Tagesworkshop bis zu Projektwochen oder Jahresprogrammen. Wir arbeiten vor Ort, vernetzen Schulen mit Designern aus der Region und entwickeln gemeinsam individuelle Konzepte, die auf das Alter der Schülerinnen und Schüler, den Schultyp und einen besonderen Themenschwerpunkt abgestimmt sind.

Angebote kultureller Bildung in folgenden Sparten

  • Bildende Kunst
  • Medien
  • Weitere: Design mit interdisziplinärem Ansatz

Angebote für Bildungsinstitutionen

  • Grundschulen: Designworkshops zu verschiedenen Themen, vom 1-Tagesworkshop bis zum Jahresprojekt
  • Sekundarstufe 1: Designworkshops zu verschiedenen Themen, vom 1-Tagesworkshop bis zum Jahresprojekt
  • Sekundarstufe 2: Designworkshops zu verschiedenen Themen, vom 1-Tagesworkshop bis zum Jahresprojekt
  • Weitere: Berufsbildende Schulen, außerschulische Lernorte (Museen, Ausstellungen, Sommerakademien), Fortbildungen für die Integration von Design im Unterricht (Zielgruppen: Multiplikatoren und Pädagogen)

Projektbausteine für Schulen und Kitas

Projektangebot 1: ENTDECKE DESIGN
Kurzbeschreibung:  Das Kultur- und Bildungsprogramm ENTDECKE DESIGN ist eine bundesweite Initiative für Schulen und außerschulische Lernorte. Im Rahmen der Workshops werden Schülerinnen und Schüler erlebnisreich und praxisnah an das Thema Design herangeführt. Im Mittelpunkt steht der Designprozess mit seinen kreativen, interaktiven und reflexiven Elementen. Aber auch das Erfassen von Zusammenhängen, das Formulieren von Aufgabenstellungen und die Fähigkeit zur aktiven Problemlösung/Gestaltung im Team sind wichtige Bestandteile. Durchgeführt werden die Workshops von Designern aus Ihrer Region. Die Themen und Aufgabenstellungen umfassen die Bereiche Produkt- und Industriedesign, Kommunikationsdesign und Social Design.

Zielgruppe: Grundschule, Sekundarstufe 1 und 2
Gruppengröße: maximal 30 Schülerinnen und Schüler
Zeitumfang: verschiedene Formate stehen zur Auswahl:
Modul 1: ein Tag (vier bis fünf Stunden)
Modul 2: zwei Tage (jeweils vier bis fünf Stunden)
Modul 3: fünf Tage (Projektwoche/Bildungsreihe, jeweils vier bis fünf Stunden)

Weiterführende Informationen hier »

Kulturelle Bildung bedeutet für unsere Einrichtung...

„... eine elementare Voraussetzung für die kreative Entwicklung Heranwachsender, um Alltag und Umwelt mitgestalten zu können.“

Kontakt und Ansprechpartner

Stiftung Deutsches Design Museum
Friedrich-Ebert-Anlage 49
60327 Frankfurt am Main
Telefon: 069 74748663
Telefax: 069 74748619
Website: www.deutschesdesignmuseum.de
Ansprechpartnerin für kulturelle Bildung: Birgit Quiel
E-Mail: quiel(at)deutschesdesignmuseum.de