Daniela Krien: „Die Liebe im Ernstfall“

Daniela Kriens Buch „Irgendwann werden wir uns alles erzählen“wurde in 14 Sprachen übersetzt. In ihrem neuen Roman erzählt sie von  fünf Frauen, die das Leben aus dem Vollen schöpfen. Von fünf Frauen, die das Leben beugt, aber keinesfalls bricht. Sie heißen Paula, Judith, Brida, Malika und Jorinde. Sie kennen sich, weil das Schicksal ihre Lebenslinien überkreuzt. Aufgewachsen sind sie in den Grenzen der DDR. Nun, nach der Wende, wollen sie alles und bekommen vieles, doch immer sticht der Stachel ihrer Rolle als Frau: Muss man gefallen? Muss man gefällig sein? Ist allein zu sein eine Option, oder ist man nur mit Mann oder Familie eine wirkliche Frau? Und wie kann sie gelingen, die Liebe in Zeiten wie diesen?

Daniela Krien, geboren 1975 in Neu-Kaliß, studierte Kulturwissenschaften sowie Kommunikations- und Medienwissenschaften in Leipzig. Seit 2010 ist sie freie Autorin. Ihr 2014 veröffentlichter Erzählband „Muldental“ wurde 2015 mit dem Nicolas-Born-Debütpreis ausgezeichnet. Daniela Krien lebt in Leipzig.

Moderation: Lars Korten

Veranstaltet in Kooperation mit der Carl von Ossietzky-Universität und der Buchhandlung CvO-Unibuch.
Kartenvorbestellung und -verkauf: CvO-Unibuch, Uhlhornsweg 99, Telefon: 0441-71677.