Ausschreibung für junge Talente

Schreibwerkstatt für literarisches Schreiben mit Sabrina Janesch

Um gute literarische Texte zu schreiben, braucht es nicht nur Talent und Leidenschaft. Schreiben ist ein Handwerk, welches man lernen kann, und so benötigt man das entsprechende handwerkliche Wissen, um sein Schreiben zu verbessern. Schließlich besteht gelungene Literatur nicht bloß aus interessantem Inhalt, maßgeblich ist, wie der Inhalt den Lesenden vermittelt wird: Es geht um den bewussten Umgang mit Sprache, der gute Literatur entstehen lässt.

Das Literaturhaus Oldenburg möchte jungen talentierten Schreibern und Schreiberinnen die Möglichkeit bieten, ihre Kenntnisse über Literatur und Textproduktion auszubauen und ihr eigenes Schreiben weiterzuentwickeln. In einer Schreibwerkstatt unter der Leitung von Sabrina Janesch soll sich an zwei Wochenenden im Herbst alles um Text und Sprache drehen. Dabei wird nicht bloße Theorie gelehrt, sondern die Teilnehmenden führen Schreibübungen durch und entwickeln ihre eigenen Schreibprojekte weiter. Zusammen mit Gleichgesinnten werden im geschützten Raum eigene und fremde Prosatexte diskutiert, kritisiert, gelobt, vorangebracht. Sabrina Janesch vermittelt Formen und Techniken des Schreibens, sie gibt Einblicke in Schreibprozesse und den Literaturbetrieb, und sie widmet sich als Expertin jedem und jeder Einzelnen und gibt allen Schreibprojekten gebührenden Raum.

Wer ist dabei?

Aus den Bewerbern und Bewerberinnen wird eine kleine Gruppe junger Talente im Alter zwischen 16 und 26 Jahren ausgewählt. Die Leitung und inhaltliche Gestaltung der Schreibwerkstatt übernimmt Sabrina Janesch.

Sabrina Janesch, geboren 1985 in Gifhorn und jetzt in Münster lebend, studierte Literarisches Schreiben und Kulturjournalismus in Hildesheim und Polonistik in Krakau. 2010 erschien ihr Romandebüt Katzenberge, das unter anderem mit dem Mara-Cassens-Preis und dem Anna-Seghers-Preis ausgezeichnet wurde. Sie war Stipendiatin des Ledig House in New York, Stadtschreiberin von Danzig und Stipendiatin für das BLogbuch OLdenburg. Zu ihrem letzten, vierten Roman Die goldene Stadt (2017), der zum Bestseller wurde, schrieb Sten Nadolny: „Makellos geschrieben, fesselnde Figuren, Reichtum, wohin man sieht – plastisch, farbig und unvergesslich.“

Erfahre mehr auf Sabrina Janeschs Website »

Wann und wo?

Die Schreibwerkstatt findet an zwei Wochenenden, jeweils samstags und sonntags von 9 Uhr bis 17 Uhr, im Kulturzentrum PFL in Oldenburg statt:

  • am 24. September (Tag 1)
  • am 25. September (Tag 2)
  • am 26. November (Tag 3)
  • am 27. November (Tag 4)

Zwischen den beiden Wochenenden arbeiten die Teilnehmenden zuhause an ihren Projekten und Aufgaben weiter. Zudem bietet Sabrina Janesch jedem und jeder Teilnehmenden ein virtuelles One-on-One Coaching an.

Wie kann man teilnehmen?

Bewerben kann sich jeder und jede Prosa-Schreibbegeisterte im Alter zwischen 16 und 26 Jahren, unabhängig der Vorkenntnisse und bisherigen Erfahrungen. Grundvoraussetzung ist die Bereitschaft zur Teilnahme an allen oben genannten Terminen der Schreibwerkstatt, die kostenlos ist.

Bewerbungen können bis zum 20. Juli 2022 per E-Mail an literaturhaus[at]stadt-oldenburg.de versendet werden. Der E-Mail sollte ein PDF-Dokument mit folgenden Bewerbungsunterlagen angehängt sein:

  • Motivationsschreiben inklusive Vorstellung der eigenen Person, maximal eine Seite
  • Ein eigener fiktionaler Prosatext beziehungsweise ein Auszug davon als Schreibprobe (gegebenenfalls mit kurzer Einordnung in den Kontext), maximal zehn Seiten

Die Auswahl der Teilnehmenden erfolgt bis zum 1. September 2022.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!