Ausstellung Fabelhafte Wesen - 21.5. bis 2.7.2016

31 Schülerinnen und Schüler der Klasse 5m der Cäcilienschule haben phantasievolle Bilder, Fotografien und Plastiken gestaltet, in denen wundersame Tiere zu sehen sind. Im Rahmen des Projekts „Artothek & Schule“ besuchten sie mit ihrer Kunstlehrerin Rachel Kingman-Garduhn die Kunstausleihe und ließen sich dort von Werken der Künstlerinnen Julia Siegmund, Marianne Eggimann und Cornelia Schleime inspirieren, in denen Tiermotive im Mittelpunkt stehen. „In der Ausstellung gibt es viele kuriose Geschöpfe zu bestaunen: fliegende Giraffen, wilde Hühnerelefanten und feuerspeiende Drachen, die von den Schülern mit wunderschönen grafischen Mustern zum Leben erweckt werden", freut sich Kuratorin Dr. Sabine Isensee, Leiterin der Artothek.

Experimentelle Techniken

Mit großer Begeisterung haben die Schüler die Kunstwerke in ihr Klassenzimmer ausgeliehen, sie erforscht und dann sehr ideenreich mit unterschiedlichen Materialien und Techniken experimentiert. Sie haben mit Tusche gezeichnet, mit Farben gedruckt, aus Ton dreidimensionale Tiere geformt und mit Tierminiaturen Szenen in der freien Natur installiert und fotografiert. Das Erfinden von fantastischen Tieren und das Spiel mit grafischen Ornamenten und Perspektiven hat bei den Kindern ein großes kreatives Potential freigesetzt. Dies zeigt bereits das Titelmotiv von Julina Fresenborg, die mit schwarzer Tusche einen fliegenden dreiköpfigen Drachen mit Krallen, Pranken und stacheligen Zacken gezeichnet hat, den sie auf ein bedrucktes blaues Tonpapier collagiert hat. Skurril ist auch die bärtige Kuh mit Vogelkopf von Ann-Kathrin Rößler, die mit großen Augen und abstehender Mähne den Betrachter anblickt oder die seltene Spezies eines Biber-Greifvogels, den Malin aus Ton modelliert hat.

Ein besonderer Höhepunkt des Projekts war die persönliche Begegnung mit der Kooperationskünstlerin Julia Siegmund, die den Kindern viel Interessantes über sich und den Entstehungsprozess ihrer Kunstwerke erzählte.