Die Neunte Kunst - Stadt Oldenburg
Die Neunte Kunst

Die Neunte Kunst: Kooperationsausstellung von Stadtmuseum, Horst-Janssen-Museum und Edith-Russ-Haus

Quelle: Haifisch/Stadt
Gemeinschafts-Plakat der Neunten Kunst. Quelle: Anna Haifisch/Stadt

Unter dem Titel „Die Neunte Kunst“, hinter dem sich die Kunst des Comics verbirgt, gibt es erstmalig eine große Kooperationsausstellung im Stadtmuseum Oldenburg, im Horst-Janssen-Museum und im Edith-Russ-Haus für Medienkunst zu sehen. Aus ganz unterschiedlichen Perspektiven widmen sich die drei Häuser dem Thema Graphic Novels, also Grafischen Erzählungen, die mit ihrer Verbindung von Text- und Bildelementen zur sogenannten Neunten Kunst zählen. Jede Ausstellung zeigt einen in sich abgeschlossenen Schwerpunkt, zusammen bilden sie jedoch drei Kapitel derselben Erzählung.

Kapitel I:
„Die Geschichte des Comics“ »
3. Februar bis 2. April im Stadtmuseum

Kapitel II:
„Aktuelle deutsche Graphic Novels“ »
3. Februar bis 6. Mai im Horst-Janssen-Museum

Kapitel III:

„Unwanted Stories” »
1. Februar bis 2. April im Edith-Russ-Haus für Medienkunst

Rahmenprogramm

Sonntagsführungen finden im Stadtmuseum jeweils um 11 Uhr (3 Euro plus Eintritt), im Horst-Janssen-Museum jeweils um 14 Uhr (3 Euro plus Eintritt) und im Edith-Russ-Haus für Medienkunst jeweils um 16 Uhr (nur Eintritt) statt.

Hier finden Sie das komplette Programm nach Monaten geordnet: