Kostenlos in städtische Museen

Seit Jahresbeginn freier Eintritt für Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren können seit dem 1. Januar 2020 kostenlos das Oldenburger Horst-Janssen-Museum besuchen. Das hatte der Rat der Stadt Oldenburg im August 2019 beschlossen. Damit sind die Ausstellungen aller drei städtischen Museen für unter 18-Jährige kostenfrei, denn im Stadtmuseum Oldenburg und im Edith-Russ-Haus gilt die Regelung bereits seit längerem. Das Angebot soll damit allen Kindern und Jugendlichen unabhängig von der Einkommenssituation einen Zugang zu Kunst und Kultur ermöglichen und die Hürde für einen Museumsbesuch senken. Die Leiterin des Horst-Janssen-Museums, Dr. Jutta Moster-Hoos, begrüßt diese Entwicklung: „Ich freue mich sehr darüber, dass wir jetzt dieses Angebot machen können. Mein Herz schlägt höher, wenn ich junge und ganz junge Leute im Haus sehe!“

Museum als Bildungs- und Freizeitort neu wahrnehmen

Das Horst-Janssen-Museum bietet bereits eine breite Palette von Vermittlungsangeboten und Workshops an, um Kinder und Jugendliche für das Museum zu begeistern. Der freie Eintritt ermöglicht es nun auch, Angebote innerhalb von Sonderausstellungen noch stärker zu nutzen und das Museum als Bildungs- und Freizeitort neu wahrzunehmen.