Unterricht – allgemeine Information

Durch ihre Struktur bietet die Musikschule der Stadt Oldenburg eine umfassende, kontinuierliche und qualifizierte musikalische Ausbildung von den ersten Begegnungen mit Musik im Kleinkindalter bis hin zum Instrumentalspiel auf hohem Niveau.

Elementare Musikgruppen
Der klassische Weg durch die Musikschule beginnt mit den Elementaren Musikgruppen ». Erste musikalische Erfahrungen können bei den „Krabbelmusikanten“ oder den „Musikzwergen“ gemacht werden. Die Basiskurse Musikalische Früherziehung, Musik und Bewegung oder Musikalische Grundausbildung wollen das musikalische Interesse der Kinder wecken und fördern und bereiten auf den Unterricht in den Instrumentalfächern vor. Gegen Ende der Basiskurse finden die Kinder Orientierung in der Instrumenteninformation.

Brückenangebote
Welches Instrument soll ich lernen? Für alle Kinder, die nach dem Ende eines elementaren Musikkurses noch nicht wissen, wie sie musikalisch weitermachen möchten, bietet die Musikschule zu Beginn eines jeden Schuljahrs das Programm der Brückenangebote » an.

Vokal- und Instrumentalunterricht
Im Vokal- und Instrumentalunterricht » werden instrumentale Fertigkeiten systematisch angebahnt und entwickelt. Er gliedert sich in Unter-, Mittel- und Oberstufe und wird als Gruppen-, Partner- und Einzelunterricht » angeboten.

Ensemblefächer
Die Befähigung zum gemeinsamen Musizieren ist eines der wesentlichen Anliegen der Arbeit der Musikschule. Um dieses Ziel zu erreichen, unterhält die Musikschule eine Vielzahl von Ensembles ».