Informationen zur Testpflicht

Musikschule öffnet für Präsenzunterricht

Die Musikschule der Stadt Oldenburg darf seit Montag, 10. Mai 2021, wieder Einzelunterricht, Partnerunterricht sowie Gruppenunterricht in Präsenz unter Auflagen anbieten. Hierzu zählen unter anderem die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Meter und das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung während des Unterrichts. Ab einem Inzidenzwert von 35 sind Personen, die das Gebäude betreten, verpflichtet einen negativen Selbsttest oder Schnelltest dokumentiert zu haben. Unterhalb dieses Wertes entfällt die Testpflicht.

Testpflicht für Schülerinnen und Schüler ab einem Inzidenzwert von 35

Schülerinnen und Schüler, die jünger als 14 Jahre und 365 Tage sind, sind von der Testpflicht befreit. Schülerinnen und Schüler, die älter als 14 Jahre und 365 Tage sind, unterliegen der Testpflicht ab einer Inzidenz von 35. In diesem Fall sind folgende Nachweise möglich:

  • Innerhalb der letzten 24 Stunden vor dem Betreten des Gebäudes wurde ein Selbsttest durchgeführt. Die Durchführung ist eigenverantwortlich unter Angabe der persönlichen Daten, Name des genutzten Testproduktes, des Testergebnisses sowie Ort und Datum der Durchführung formlos schriftlich zu dokumentieren.
  • Eigenbeleg über die Durchführung von zwei Selbsttest pro Woche. Diese sind ebenfalls durch einen Eigenbeleg mit den eben genannten Angaben zu dokumentieren.
  • Ein Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist. Hier ist der Beleg des Testzentrums vorzulegen. Dieser kann auch in digitaler Form vorliegen.

Testpflicht für Besucherinnen, Besucher und Begleitpersonen ab einem Inzidenzwert von 35

Ab einer Inzidenz von 35 sind Personen, die keinen Unterricht an der Musikschule erhalten, aber dennoch aus verschiedenen Gründen das Gebäude betreten wollen, verpflichtet ein Testergebnis aus einem Schnelltestzentrum vorzulegen, das nicht älter als 24 Stunden ist. Dieser Beleg kann auch digital vorliegen.

Lehrkräfte der Musikschule

Alle Lehrkräfte der Musikschule führen mindestens zwei Selbsttests pro Woche durch.

Mund-Nasen-Bedeckung

Sowohl auf den Fluren als auch während des Unterrichts gilt für alle Personen, unabhängig des aktuellen Inzidenzwertes, die Pflicht, eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Zulässig sind hier OP-Masken und FFP2-Masken, Stoffmasken sind in keinem Fall ausreichend. Kinder, die nicht älter als 5 Jahre und 365 Tage sind, sind vom der Pflicht eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen ausgenommen. Vollständig geimpfte oder genesene Personen unterliegen dieser Pflicht.

Erreichbarkeit der Verwaltung

Die Verwaltung der Musikschule kann zu den gewohnten Öffnungszeiten » aufgewsucht werden. Nach Möglichkeit bitten wir um eine vorherige Terminvereinabrung. Für eventuelle Rückfragen können Sie die Verwaltung der Musikschule telefonisch unter der Rufnummer 0441 235-2735 oder per E-Mail kontaktieren.