Trimmpfad Krusenbusch

Mit Dehn-Station und Körpertrainer sportlich durch den Sommer

Zweiter Bauabschnitt fertiggestellt

Der Trimmpfad Krusenbusch ist um einen zweiten Abschnitt erweitert worden und lädt alle Sportbegeisterten zur Nutzung der neuen Geräte ein. Der Trimmpfad befindet sich entlang des Fuß- und Radweges, parallel zum Drielaker Kanal, in der Grünanlage Schafgarbenweg.

Der erste Bauabschnitt wurde 2018 mit drei Trainingsgeräten – Barren, Reck und Beintrainer – auf zwei Standorten umgesetzt. Im Zuge des zweiten Abschnitts kamen mit Oberkörpertrainer, Dehn-Station und Ganzkörpertrainer drei weitere Geräte hinzu. Die Kosten für diesen zweiten Bauabschnitt betrugen circa 30.000 Euro.

Vorbehaltlich der Bereitstellung notwendiger Haushaltsmittel folgen ab 2023 weitere Bauabschnitte: Bis zur endgültigen Fertigstellung sind noch weitere sechs Geräte sowie Hinweistafeln an verschiedenen Stellen des Trimmpfades geplant.