Weihnachtszauber ist eröffnet

Oberbürgermeister Jürgen Krogmann lässt den Weihnachtszauber beginnen

Zwei Tage nach dem traditionellen Lamberti-Markt wurde erstmals in seiner Geschichte auch der Weihnachtszauber auf dem Waffenplatz eröffnet. Oberbürgermeister Jürgen Krogmann freut sich auf die weihnachtliche Atmosphäre und das Zusatzangebot, das der zweite Oldenburger Weihnachtsmarkt im Jahr 2022 für die Besucherinnen und Besucher bereithält. Bei der offiziellen Eröffnung am Donnerstag, 24. November, betonte er: „Der Weihnachtszauber ist keine Konkurrenz zum Lamberti-Markt – sondern eine gute Ergänzung, die weitere Impulse liefern und die Innenstadt weiter beleben soll.“ Er dankte den Beschickerinnen und Beschickern für ihr Engagement für die Oldenburger Innenstadt in diesen schwierigen Zeiten. Bei der Eröffnung enthüllte er auch ein besonderes Highlight des Weihnachtszaubers: Die Lichtinstallation mit dem Slogan „I LOVE OL“, an der jede und jeder tolle Erinnerungsfotos schießen kann.

​​​​​​​Weihnachtsfeeling im Doppelpack

Bis zum 30. Dezember, mit Ausnahme des 24. und 25. Dezember, lädt der Weihnachtszauber täglich von 14 bis 22 Uhr zu einem besonderen Weihnachtsfeeling in die Innenstadt ein. Für beste Stimmung sorgen schneeweiße Pagodenzelte, die von 33 prachtvoll illuminierten Platanen umringt werden. Angeboten werden hochwertige Speisen und Getränke, weihnachtliche Swing-Musik und nachhaltige Haushaltsprodukte.
Weitere Informationen zum Weihnachtszauber »

Wer es lieber traditionell mag, läuft ein paar Straßen weiter zum Lamberti-Markt, der rund um Rathausmarkt und Schlossplatz mit seinen 105 weihnachtlich geschmückten Hütten wie jedes Jahr für weihnachtliches Ambiente und Feststimmung sorgt. Bis zum 22. Dezember ist er freitags und samstags von 11 bis 21.30 Uhr sowie sonntags bis donnerstags von 11 bis 20.30 Uhr geöffnet.
Weitere Informationen zum Lamberti-Markt »​​​​​​​