Hygiene- und Verhaltensstandards

Bitte beachten Sie in dieser Zeit verstärkt die Hygiene- und Verhaltensstandards:

  • Der Verzehr von auf dem Wochenmarkt gekauften Speisen und Getränken ist momentan nicht zulässig. Zubereitete Speisen und Getränke können erworben werden, müssen aber außerhalb des Wochenmarktgeländes verzehrt werden.
  • Seit dem 27. April 2020 gilt in Niedersachsen die Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen » im Bereich von Wochenmärkten. Verstöße dagegen können mit einem Bußgeld in Höhe von 100 bis 150 Euro geahndet werden.
  • Beschränken Sie den Aufenthalt auf den Märkten auf die notwendige Zeit des Einkaufs.
  • Verzichten Sie auf Händeschütteln und reduzieren Sie Körperkontakte auf ein unvermeidliches Maß.
  • Halten Sie genügend Abstand zu anderen Kundinnen und Kunden und den Marktbeschickerinnen und -beschickern (1,5 bis 2 Meter).
  • Beachten Sie die Hygieneregeln zum Husten und Niesen. Niesen und Husten Sie nur in die Armbeuge, nicht in die Hand.
  • Roh zu verzehrende Waren wie Obst und Gemüse sollten Sie unter heißem Wasser abspülen.
  • Wenn Sie nach dem Marktbesuch wieder zu Hause sind, reinigen sie die Hände gründlich mit Seife für mindestens 30 Sekunden.

Parkplätze am Pferdemarkt teilweise gesperrt

Damit für alle Besucherinnen und Besucher des Wochenmarkts auf dem Pferdemarkt, sowie allen Marktbeschickerinnen und -beschickern ausreichender Mindestabstand gewährleistet werden kann, ist ein Großteil des Parkplatzes am Pferdemarkt gesperrt und wird nun als Marktfläche verwendet. Vor diesem Hintergrund sollte – soweit möglich – der Wochenmarkt nicht mit dem Auto angefahren werden. Die Zahl der Parkplätze ist dort deutlich reduziert.