28-Tage-Biotonnen-Challenge

Vom Biotonnen-Muffel zum Profi

Im Instagram-Style die Biotonne lieben lernen

Auf Instagram und Facebook vom Biotonnen-Muffel zum Profi für die Bioabfall-Getrenntsammlung werden. Das ist das Ziel der deutschlandweiten 28-Tage-Biotonnen-Challenge, zu deren Teilnahme die Stadt Oldenburg gemeinsam mit mehr als 60 Städten und Landkreisen, dem Bundesumweltministerium, NABU und anderen Verbänden aufruft.

Bioabfälle in die Biotonne

Seit 7. November 2022 motivieren amüsante und informative Posts Instagram- und Facebook-Nutzerinnen und Nutzer, alle Bioabfälle in die Biotonne anstatt in den Restmüll zu sortieren. Bundesweit landen leider immer noch rund drei Millionen Tonnen Bioabfälle pro Jahr im Restmüll. Eine Untersuchung durch den Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Oldenburg im Jahr 2021 hat ergeben, dass in Oldenburg noch durchschnittlich 20 Kilogramm Bioabfälle pro Bürgerin und Bürger in der Restmülltonne landen, die dringend in die Biotonne gehören. Gewinner der Challenge werden deshalb in jedem Fall das Klima und die Umwelt werden. Denn Bioabfälle sind in privaten Haushalten die größte Abfallfraktion und ein wertvoller Rohstoff zur Herstellung von Kompost für unsere Äcker, Gärten und Blumentöpfe.

Besuchen Sie die Challenge auf den Social-Media-Kanälen

Ihre persönlicheChallenge: Lernen Sie in 28 Tagen wie Sie alle kompostierbaren Abfälle aus Ihrer Küche in die Biotonne sortieren. Folgen Sie der Challenge über Instagram oder Facebook.

Hier werden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger auf dem Laufenden gehalten!