Sicherheitsmaßnahme der Stadt

Ehemaliger AWB-Müllbunker eingezäunt

Am ehemaligen Standort des Abfallwirtschaftsbetriebes an der Eidechsenstraße ist der sogenannte Müllbunker eingezäunt. Ein Bauzaun wurde aufgestellt, um das Gebäude zu sichern. Vom Bauwerk hatten sich bereits Betonteile gelöst.

Aus Sicherheitsgründen wurde der Zaun mit ausreichend Abstand aufgestellt, um Gefahren durch auf dem Boden zerspringende Bauteile auszuschließen.

Der Müllbunker war bis zum Jahr 2001 Teil der Abfallbehandlung der Stadt Oldenburg. In dem Gebäude wurde der angelieferte Haus- und Sperrmüll zerkleinert, bevor er dann auf der Deponie abgelagert wurde.