Buchtipp: Mitmachen und gewinnen!

Anna Lott
Der kleine Weihnachtsteufel und der verflixte Wunschzettel
Für Jungs und Mädchen ab 6 Jahren und zum Vorlesen

 
Irgendwo mitten im Meer – wo genau ist streng geheim! – stehen vier ganz besondere Leuchttürme. In einem wohnt der Osterhase, in einem der Weihnachtsmann, im nächsten die Weihnachtsengel und im letzten die Halloweenteufel. Ja genau. Einer dieser Teufel ist Otibuk, der zusammen mit den anderen Teufeln einmal im Jahr in der Halloweennacht sein Unwesen bei den Menschen treibt. Otibuk ist allerdings ein viel zu netter Teufel und er findet es in seinem dunklen und muffigen Turm auch irgendwie ungemütlich.
Eines Nachts krachen plötzlich zwei geflügelte Wesen mit blonden Locken gegen eine Fensterscheibe des Halloweenturms. Otibuk wird wach und ist sofort neugierig. Er folgt den beiden Wesen und landet beim Turm des Weihnachtsmannes. Am Eingang hängt zwar ein Schild mit der Aufschrift „Zutritt für Unbefugte strengstens verboten“, aber was zum Teufel sind „Unbefugte“? Irgendwie ist ihm schon mulmig, aber er will doch nur mal gucken…
Otibuk landet mitten in der Wunschzentrale des Weihnachtsmannes. Dort herrscht Hochbetrieb, denn gerade ist der millionste Wunsch im nagelneuen Wunschzettelscanner angekommen. Dummerweise wird Otibuk entdeckt und der Weihnachtsmann hält ihm eine Standpauke. In der Adventszeit haben die Weihnachtsengel und der Weihnachtsmann Dienstzeit, das ist genau geregelt. Otibuk soll wieder in seinen Halloweenturm und weiter schlafen. Doch natürlich kommt es anders: Otibuk hilft heimlich bei den Weihnachtswünschen mit und richtet dabei ein ziemliches Chaos an…

Buch ausleihen – oder gewinnen!
So, mehr verrate ich nicht! Wenn du wissen willst, ob alle Wünsche richtig erfüllt werden oder ob Weihnachten indiesem Jahr ausfallen muss, musst du das Buch selbst lesen. Du kannst es in der Kinderbibliothek am PFL » oder in einer der Stadtteilbibliotheken » ausleihen.

Oder du machst bei meinem Gewinnspiel mit und gewinnst eins von drei Büchern.
Du musst nur eine Frage richtig beantworten. Mitmachen kannst du bis zum 31. Dezember 2019.