Kinder- und Jugendbüro informiert

Kinderrechte: Infos und Aktionen über eure Rechte

Der 20. November ist der Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention. Das bedeutet, dass fast alle Länder der Welt im Jahr 1989 mit ihrer Unterschrift unter ein wirklich umfangreiches Papier beschlossen haben, dass es für alle Kinder dieser Welt besondere Rechte gibt.

Wir, das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Oldenburg », möchten euch gemeinsam mit dem Team der Kinderinternetseiten über die Kinderrechte informieren und euch zum Nachdenken und Mitmachen ermutigen.

Obwohl es die Kinderrechte schon so lange gibt, wissen nämlich noch längst nicht alle Kinder – und Erwachsenen – davon. Das wollen wir ändern!

Über Schulpflicht, Fridays for Future und eure Meinung

Hier erfahrt ihr mehr über zwei Rechte, die euch eigentlich ständig begleiten sollten und die unheimlich wichtig für euch und euer späteres Leben sind:

Was es mit den beiden Rechten auf sich hat, lest ihr, wenn ihr auf die jeweiligen Links klickt.

Über Gesundheit, Fürsorge und gewaltfreie Erziehung

Es gibt sehr viele Rechte, die in der Kinderrechtskonvention benannt werden.

Hier nehmen wir diese drei genauer unter die Lupe:

Ihr denkt vielleicht: „Aber das ist doch selbstverständlich! Das muss doch nicht extra gesagt oder aufgeschrieben werden.“ Doch besonders in Ländern, wo es der Bevölkerung nicht gut geht, wo es Krieg und Verfolgung gibt, ist das nicht so. Wer von euch krank ist, kann zu einem Arzt oder einer Ärztin gehen. In armen Ländern liegt eine Arztpraxis oder ein Krankenhaus oft weit entfernt. Und auch in Ländern wie Deutschland kann es sein, dass Kinder Eltern haben, die nicht gut für sie sorgen oder die gewalttätig sind. Was es mit all den Rechten auf sich hat, erfahrt ihr, wenn ihr auf den jeweiligen Link klickt.

Und hier findet ihr schnelle Rezepte zur gesunden Ernährung ». Habt ihr selbst ein Rezept, das ihr so toll findet, dass ihr es mit anderen teilen wollt? Schickt es uns an diese E-Mail-Adresse, dann stellen wir es online.

Über Gleichheit und Individualität

Diese Mal geht es um folgende Kinderrechte:

Diese Rechte verbinden einerseits vieles miteinander, sie zeigen auf der anderen Seite aber auch, wie einzigartig jedes Kind ist. Alle Menschen und somit auch alle Kinder wollen mit Respekt und Freundlichkeit behandelt werden. Wo ihr herkommt, wie ihr ausseht, was ihr könnt oder was nicht macht nicht euren Wert aus – denn den habt ihr sowieso schon. Wie jedes andere Kind auch!

Über Privatsphäre, Freizeit und Schutz bei Krieg und Flucht

Kennst du schon diese Rechte:

Diese Rechte unterscheiden sich sehr voneinander. Bestimmt freut ihr euch darüber, dass sogar die Vereinten Nationen euch ein Recht auf Spiel und Freizeit zugestehen. Was eigentlich mal wieder selbstverständlich erscheint, war nicht immer so.

Und Kinder, die Krieg erleben oder vor schlimmen Lebensumständen fliehen müssen, denken vermutlich wenig an Spiel und Spaß.

Das dritte Recht für heute bezieht sich darauf, dass weder eure Freundinnen und Freunde noch eure Familie ohne zu fragen in euren persönlichen Bereich eindringen dürfen.

20. November: Der Tag der Kinderrechte

Oben habt ihr schon eine Menge über die Kinderrechte erfahren – einiges kanntet ihr vielleicht schon und anderes war euch vielleicht noch gar nicht so bewusst. Wir haben hier längst nicht alles über die Kinderrechte geschrieben, was es so zu schreiben gibt, denn die Kinderrechtskonvention ist ganz schön lang. Wenn ihr aber noch mehr über das Thema wissen möchtet und genauer nachlesen wollt, dann gibt es hier gute und verständliche Informationen, Filme, Rätsel und einen Fragebogen »

Auswahl von Hilfen und Beratungsstellen in Oldenburg

Kinder- und Jugendbüro: 0441 235-3690
Kinderschutzbund: 0441 84590
Kinderschutzzentrum – Vertrauensstelle Benjamin: 0441 17788
Wildwasser: 0441 16656
Allgemeiner Sozialdienst: 0441 235-4444 (ServiceCenter der Stadt Oldenburg)

Im Internet findest du noch mehr Hilfsmöglichkeiten. Dort kannst du auch die oben genannten Stellen finden und schauen, welche dir zusagt.