Der Europäische Tag der Sprache

Was macht man am europäischen Tag der Sprache?

Wie viele von euch wissen, gibt es sehr viele Sprachen die auf der ganzen Welt gesprochen werden. Und am 26. September ist der Europäische Tag der Sprache. Diesen Tag gibt es seit dem Jahr 2001. Der Tag bietet die Möglichkeit das Fremdsprachenlernens in der Schule und außerhalb der Schule zu erweitern, und um auf die Bedeutung des Fremdsprachenlernens aufmerksam zu machen. Außerdem werden an diesem Tag schnupper Kurse für viele unterschiedliche Sprachen angeboten, damit man die Sprachen ein bisschen kennenlernen kann und vielleicht sogar ein Paar Wörter lernen kann.

Wieso gibt es diesen Tag?

Am 6. Dezember 2001 hat der Ministerrat des Europarates beschlossen, an jedem 26. September den Europäischen Tag der Sprachen zu begehen. An diesem Tag soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass sehr viele verschiedene Sprachen in Europa gesprochen werde. Am Tag der Sprachen sollen möglich viele Bürgerinnen und Bürger auf die Möglichkeiten und Vorteile des Sprachenlernens aufmerksam gemacht werden. Man will zur Wertschätzung aller Sprachen und Kulturen und beitragen und zudem bewusstmachen, wie wichtig Sprachkenntnisse sind. Um eine Fremdsprache zu lernen, ist man nie zu alt. Und zu früh kann man auch nicht anfangen!