1. Dezember: Wusstest du ...

… dass die Spanier keinen Weihnachtsbaum, sondern eine Krippe in ihr Wohnzimmer stellen? Auch in öffentlichen Gebäuden, Schulen und Kirchen stehen Krippen – manche beherbergen sogar Figuren in Lebensgröße! Aber das ist nicht das einzige, was in Spanien zu Weihnachten ganz anders läuft als bei uns: Die Geschenke bringt nicht der Weihnachtsmann, sondern die Heiligen Drei Könige. Und die kommen erst am 6. Januar. Das ist eine ganz schön lange Wartezeit für die spanischen Kinder, oder? Zum Glück findet die Bescherung bei uns viel früher statt, nämlich in 23 Tagen. In der Zwischenzeit könntest du ja deine eigene Krippe basteln, wie in Spanien.

Am Samstag, 7. Dezember 2019, um 11.15 Uhr hast du im Botanischen Garten Gelegenheit dazu! Gemeinsam mit dem wissenschaftlichen Leiter des Gartens, Dr. Bernhard von Hagen, kannst du eine Krippe aus Naturmaterialien bauen. Dazu benutzt du alles, was man draußen finden kann, zum Beispiel Äste, Zweige, Blätter und Steine. Mitbringen brauchst du nichts, außer 5 Euro Teilnahmegebühr. Am besten meldest du dich vorher an, und zwar bei Andrea Lübben. Du erreichst sie telefonisch unter 0441 798-6900 oder per E-Mail an bot.garten(at)uol.de.

Übrigens: Eine riesige Krippe kannst du dir auf dem Oldenburger Weihnachtsmarkt ansehen, dem Lamberti-Markt. Wann der geöffnet hat und wo dort genau die Krippe steht, erfährst du auf den Lamberti-Markt-Seiten »