Wissenswertes über Ostern: Wusstest du, dass ...

... du dem Osterhasen einen Brief schreiben kannst?
Hanni Hase freut sich über deine Post – und antwortet sogar! Hier ist seine Adresse: Osterhase Hanni Hase, Am Waldrand 12, 27404 Ostereistedt

... echte Hasen immer braunes Fell haben?
Wenn dir ein Hase auf dem Feld oder einer Wiese begegnet, hat er immer braunes oder rot-braunes Fell. Kaninchen hingegen sind eher grau gefärbt.

... der Korb auf dem Rücken des Osterhasen Kiepe heißt?
Die Kiepe ist eine Tragevorrichtung, die meist aus geflochtenen Weidenruten besteht. Heutzutage benutzen wir meistens eher einen weichen Wanderrucksack, um etwas auf dem Rücken zu transportieren.

... Ostern das älteste christliche Fest ist?
Seit dem 2. Jahrhundert wurde mit dem Osterfest an den Tod von Jesus erinnert, seit dem 4. Jahrhundert feiern wir an Ostern die Freude über seine Auferstehung. Gleichzeitig ist Ostern das Hauptfest des Kirchenjahrs.

... aber das Bemalen der Eier schon lange Tradition ist?
In der Fastenzeit durften früher keine Eier gegessen werden. Damit die zu dieser Zeit gelegten Eier nicht schlecht wurden, kochte man sie und färbte sie ein, um sie von den ungekochten Eiern zu unterscheiden.

... nicht alles Ei ist, was nach Ei aussieht?
Früher gab es zum Osterfest hauptsächlich Hühnereier. Und heute? Freuen wir uns über eine bunte Vielfalt: Ob Schokolade, Marzipan, Pappe, Stoff, Gold, Silber, Glas oder Ton – Ostereier können aus vielen unterschiedlichen Materialien bestehen.

... der Schokoladenkonsum der Deutschen zur Osterzeit um etwa 50 Prozent steigt?
Durchschnittlich isst eine Person in Deutschland 116 Tafeln Schokolade im Jahr. Das bedeutet, dass jeder von uns etwa jeden dritten Tag eine ganze Tafel verputzt.

... Osterfeuer den Winter endgültig vertreiben sollen und Jesus symbolisieren?  In der Zeit vor Jesus Christus wurden Frühlingsfeuer entzündet, um den Winter endgültig zu vertreiben. Heute soll das Osterfeuer den wiederauferstandenen Jesus symbolisieren – und ist eine schöne Gelegenheit, um mit Freunden und der Familie zusammen zu kommen.

... Ostern immer der erste Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond ist?
Das ist auch der Grund, warum es kein festes Datum für Ostersonntag gibt, sondern der Tag jedes Jahr variiert – und damit auch deine Osterferienzeit. Hier erfährst du die Termine für die nächsten Ostersonntage bis 2050 »

... Deutschland den Rekord für den Baum mit den meisten Ostereiern hält?
Die Rostocker schmückten 2004 in ihrem Zoo eine Roteiche mit stolzen 76.598 ausgeblasenen und bemalten Eiern. Damit war er der weltweit bunteste und größte Ostereierbaum.

... das teuerste Osterei der Weltaus Diamant besteht?
Es ist ein 118-karätiges Diamant-Ei und wurde in Hongkong für knapp 27 Millionen Euro versteigert. Ganz schön viel Geld für so ein kleines Ei ;)

... der bisher schwerste Schokoladenhase 3,8 Tonnen wog?
Der größte und schwerste aus Schokolade gefertigte Osterhase wurde 2014 beim Schokoladenfest im brasilianischen Gramado präsentiert: Er brachte 3.856 Kilogramm auf die Waage. Mmmhhh!

... wir noch gar nicht so lange Ostereier verstecken?
Den Brauch gibt es erst seit etwa 400 Jahren: Im 17. Jahrhundert begannen die Erwachsenen, an Ostern für die Kinder Eier im Haus und im Garten zu verstecken.

... die bisher längste Ostereier-Reihe einen Kilometer lang war?
Im Jahr 2014 gab es in der Schweiz einen sagenhaften Weltrekord: Dort wurden auf einer Länge von einem Kilometer ganze 21.723 dekorierte Ostereier aneinander gereiht.

... aber das Bemalen der Eier schon lange Tradition ist?
So haben Forscher bemalte Eier entdeckt, die bereits viele hundert Jahre alt sind. Und: In Osteuropa sind goldene Eier eher angesagt, als bunte.