Interessantes und Wichtiges aus der Stadtverwaltung

Pressebüro: Informationen für Zeitungen und Co.

Es gibt viele Zeitungen, Zeitschriften, Magazine – gedruckt und im Internet; es gibt Radiosender, Fernsehsender und Internetsender. Die alle zusammen nennen wir Presse oder auch Medien. Und die Journalisten dieser Medien berichten darüber, was sich Interessantes in Nah und Fern ereignet. Auch darüber, was in Oldenburg passiert.

Weil mehr als 2.500 Menschen in der Oldenburger Stadtverwaltung arbeiten, die ganz unterschiedliche Dinge machen, passiert in unserer Stadtverwaltung ganz viel. Und das interessiert die Presse. Die Informationen darüber bekommt die Presse von uns, dem Pressebüro.

Wenn Journalistinnen und Journalisten wissen wollen, was bei uns los ist, rufen sie uns im Pressebüro an und fragen. Die Pressesprecherinnen und Pressesprecher bei uns geben Antwort oder besorgen Expertinnen und Experten, die Antwort geben können. Egal, ob sich die Journalistinnen und Journalisten für Straßenbau interessieren, für die Stadtbibliothek, für die Müllabfuhr, für Sportplätze, für eine Läuseplage, für Schwimmbäder, für Umweltschutz, für Spielplätze, für eine neue Wohnsiedlung oder für die Zusammenarbeit mit anderen Ländern.

Und weil wir wollen, dass die Menschen innerhalb und außerhalb der Stadt Oldenburg wissen, was wir so alles machen in unserer Verwaltung, informieren wir sie auch ohne dass man uns fragen muss. An die Presse schicken wir Presse-mMitteilungen, mehr als 1.000 in einem Jahr, oder wir machen Pressekonferenzen und andere Termine für die Journalistinnen und Journalisten.

Internet: Alle Infos im Netz

Nicht nur für Journalistinnen und Journalisten, sondern für alle ist das, worauf du jetzt gerade schaust: Unser Internet-Auftritt auf www.oldenburg.de », unser spezielles Angebot an mehrsprachigen Seiten oder www.kinder.oldenburg.de ». Um unsere vielen tausend Seiten im Internet kümmern sich unsere Online-Redakteurinnen und Online-Redakteure. Jeden Tag sorgen sie dafür, dass man weiß, was gerade in der Stadt und in der Stadtverwaltung los ist. Und wer will, der bekommt von unserer Redaktions-Assistentin per E-Mail die neuesten Informationen nach Hause geschickt.

Für Kolleginnen und Kollegen: Mitarbeiterzeitung und Intranet

Weil wir so viele sind, die bei der Stadt arbeiten, gibt es im Pressebüro Redakteurinnen und Redakteure, die eine Zeitschrift machen nur für uns. So kann jeder von den Kolleginnen und Kollegen aus der Verwaltung lesen, was die anderen machen oder wenn es etwas Neues geben soll. Solche und weitere Informationen finden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung auch im Intranet. Das ist ja so eine Art Internet, nur eben nicht für alle, sondern nur für die Stadtverwaltung – also intern! Um dieses Intranet kümmern wir uns auch.

Öffentlichkeitsarbeit: Flyer, Plakate und Broschüren

Außerdem kümmern wir uns im Pressebüro darum, dass wir viele Menschen in der Stadt kennen und kennen lernen, sodass wir gut helfen können, wenn einer was machen will, wofür er noch jemanden anderen braucht. Wir haben dann meistens eine Idee, wer dem anderen helfen könnte. So etwas nennen wir Öffentlichkeitsarbeit.

Ebenfalls für die Öffentlichkeitsarbeit machen wir Prospekte oder Plakate, um beispielsweise für den Kramermarkt oder für den Abenteuerspielplatz zu werben. Wenn diese Plakate dann aufgehängt sind und die Prospekte verteilt, wissen die Leute, dass in Oldenburg etwas los ist. Wenn sie das dann spannend finden, was auf den Prospekten und Plakaten zu sehen und lesen ist, dann gibt es meistens auch mehr Besucherinnen und Besucher.

Kinderseiten: Wir sind für euch da!

Für Kinder ganz speziell machen wir diese Seiten hier im Internet. Wenn du Anregungen hast, kannt du uns das schreiben an presse(at)stadt-oldenburg.de.

Und natürlich können sich auch alle Kinder an uns wenden, die als Redakteurinnen oder Redakteure für Kinder-Presse arbeiten, für Schüler-Zeitungen etwa oder fürs Schüler-Radio. Hier sieht du, wer wir sind und wer bei uns wofür zuständig ist ».