Amt für Personal- und Verwaltungsmanagement

Zum Amt für Personal- und Verwaltungsmanagement gehören drei Fachdienste mit unterschiedlichen Aufgaben. Viele Dinge, die hier bearbeitet werden, erleichtern den anderen Ämtern der Stadtverwaltung die Arbeit: Hier werden zum Beispiel Regelungen entworfen, wie die Arbeitszeit für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aussieht oder wann die Stadtverwaltung geöffnet hat. Es werden Computer und Telefone angeschafft und gewartet und es werden Büromöbel gekauft. Im ServiceCenter geben wir telefonisch kompetent Auskünfte an die Bürgerinnen und Bürger. Andere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich um den Arbeits- und Gesundheitsschutz. Sie haben die Aufgabe, Gefahren und Belastungen an den vielen unterschiedlichen Arbeitsplätzen zu erkennen und zu vermeiden. Wie jeder andere Betrieb auch muss die Stadt Oldenburg alles Mögliche tun, damit kein Mitarbeiter durch die Arbeit krank wird oder während der Arbeit einen Unfall hat.

Fachdienst Personal und Organisation

Für Kinder und Jugendliche ist der Fachdienst Personal und Organisation wichtig, wenn sie sich für den Zukunftstag, eine Ausbildung, ein Studium oder ein Praktikum bei der Stadt Oldenburg interessieren. Denn wer bei der Stadt Oldenburg arbeiten oder ausgebildet werden möchte, kann sich online oder mit einem Brief und seinen Zeugnissen beim Fachdienst Personal und Organisation bewerben. Bevor dann eine neue Mitarbeiterin oder ein neuer Mitarbeiter eingestellt wird, werden mit einzelnen Bewerberinnen und Bewerbern noch Gespräche geführt. Erst dann erhält die beste Bewerberin oder der beste Bewerber einen Vertrag, in dem alles Wichtige über die Aufgaben, die Arbeitszeit und das Gehalt geregelt ist.

Damit an allen Arbeitsplätzen gut gearbeitet werden kann, muss in einem großen Betrieb wie der Stadtverwaltung vieles geregelt werden. Es muss zum Beispiel dafür gesorgt werden, dass genügend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die vielen Aufgabenbereiche da sind, die Mitarbeiter müssen über ihre Aufgaben gut Bescheid wissen und immer wieder Neues dazu lernen können. Auch dafür sorgt der Fachdienst Personal und Organisation. Dort kümmert man sich auch darum, dass alle jeden Monat ihr verdientes Geld bekommen.

Fachdienst Informations- und Kommunikationstechnik

Computer, Drucker, Telefonapparate und Smartphones werden vom Fachdienst Informations- und Kommunikationstechnik geliefert, aufgestellt und repariert. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort sorgen dafür, dass neue Programme installiert werden, E-Mails versendet werden können und dass keine Daten verloren gehen. Außerdem gibt es dort Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die am Telefon schwierige Computerfragen für Kolleginnen und Kollegen beantworten. Ohne Computertechnik müssten in der ganzen Stadtverwaltung zum Beispiel alle Briefe wieder von Hand geschrieben werden. Und das wäre ein viel zu großer Zeitaufwand.

Darüber hinaus beraten die IT-Experten die Fachämter auch, wie neue Aufgaben computerunterstützt gelöst werden können und wie neue Erfindungen wie zum Beispiel eine VR-Brille, ein 3D-Drucker oder eine Drohne den Arbeitsalltag erleichtern könnten.
Ab dem Schuljahr 2020/21 werden nach und nach auch alle Oldenburger Schulen von diesem Fachdienst ans Internet angebunden und mit IT-Technik versorgt. Damit können die Schüler in der Schule digital lernen und ihre Hausaufgaben am PC erledigen.

Wer sich für eine Ausbildung oder ein Studium als Computer-Spezialistin oder Computer-Spezialist interessiert, kann sich hier auch für ein Schüler-Praktikum oder eines unserer Ausbildungsangebote bewerben. Dabei lernt man den praktischen Umgang mit vielen interessanten technischen Geräten kennen, die natürlich auch in einer modernen Stadtverwaltung bei der Arbeit verwendet werden. Außerdem bereitet der Fachdienst Informations- und Kommunikationstechnik jedes Jahr am Zukunftstag ein spannendes Programm vor, um die die Arbeit mit Computern einmal näher kennen lernen zu können.

Fachdienst ServiceCenter

Wenn man in Oldenburg wohnt und Fragen rund um die Stadt hat, kann man im ServiceCenter der Stadt Oldenburg unter der Telefonnummer 235-4444 anrufen oder die 115 (Behördennummer) wählen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Telefon beraten schnell und freundlich am Telefon, um bei Fragen oder Problemen weiterzuhelfen. Beim ServiceCenter kann man zum Beispiel eine größere Mülltonne bestellen, einen Termin machen um einen Personalausweis zu beantragen oder fragen, wann endlich wieder Kramermarkt ist.

Falls man nicht so gerne telefonieren möchte, kann man dem ServiceCenter auch eine E-Mail schicken.

Weil es in der Stadtverwaltung so gut klappt mit der telefonischen Beratung, haben auch andere Städte und Landkreise Interesse das ServiceCenter zu nutzen. Es wurden daraufhin Verträge geschlossen, damit das ServiceCenter nun auch den Bürgerinnen und Bürgern aus anderen Städten und Landkreisen telefonisch weiterhelfen kann.

Wenn du auch Lust hast, Menschen am Telefon freundlich zu beraten und einen tiefen Einblick in alle Bereiche der Stadtverwaltung zu bekommen, dann kannst du dich bei uns auf den Ausbildungsberuf „Kauffrau/mann für Dialogmarketing“ bewerben.

Wir nehmen jedes Jahr auch Schülerinnen und Schüler am Zukunftstag bei uns auf, und zeigen Euch, wie spannend das Arbeiten bei uns ist.