Faire Woche: Sport und Fairer Handel im Fokus – Aktionsbündnis liefert Denkanstöße

Seit Freitag, 11. September 2020, läuft die bundesweite Faire Woche, die größte jährlich stattfindende Aktionswoche zum Fairen Handel in Deutschland. Auch Oldenburg, seit September 2019 ausgezeichnete Fairtrade-Stadt, beteiligt sich mit einem bunten Programm unter dem Motto „Oldenburg spielt fair“ daran.

Federführend koordiniert werden die Aktivitäten durch das Aktionsbündnis „Oldenburg handelt fair“ ». Das Ziel der Initiative: den Fairen Handel in Oldenburg präsent und erlebbar machen. „Dieses Jahr legen wir dabei einen Fokus auf Sport und Fairen Handel. Fairness wird im Sport groß geschrieben, aber wie sieht es in der vorgeschalteten Sportausrüstungsindustrie aus? Was kann ich selbst für einen nachhaltigeren, faireren Sport tun? Darauf geben wir und unsere Partner Antworten“, erläutert Jannika Mumme, Koordinatorin kommunaler Entwicklungspolitik der Stadt Oldenburg und eine der Sprecherinnen des Aktionsbündnisses.

Faire Sportausrüstung

Geboten wurde dieses Jahr unter anderem eine Online-Gesprächsrunde mit den Outdoor-Ausrüstern Vaude und Unterwegs am Donnerstag, 17. September. Der digitale Vortrag informierte über Produktionsbedingungen bei der Herstellung von Kleidung und Sportartikeln, über das Verhalten der Kundinnen und Kunden sowie über politische Rahmenbedingungen.

Fairer Stadtspaziergang

Außerdem im Programm am 22. September: ein „Fairer Stadtrundgang“ mit Besuch bei Oberbürgermeister Jürgen Krogmann und weiteren fairen Ecken der Oldenburger Innenstadt.

Vortrag

Am Mittwoch, 30. September, hielt der Autor Frank Herrmann in der Stadtbibliothek im Kulturzentrum PFL von 19 bis 21 Uhr einen Vortrag zum Thema „Fair Fashion – der lange Weg zu sauberer Mode“.

Gewinnspiel und Podcast

Darüber hinaus haben die Oldenburgerinnen und Oldenburger bis Ende Oktober die Gelegenheit, ihr Wissen um Sport und Fairen Handel in einem digitalen Quiz » zu testen und dabei faire Preise zu gewinnen.

Alle aktuellen Infos zur Fairen Woche in Oldenburg und den geplanten Aktionen finden sich auf der Website des Aktionsbündnisses unter www.oldenburg-handelt-fair.de » (Änderungen vorbehalten).

Finanzielle Unterstützung

Die Aktivitäten werden gefördert durch Engagement Global mit finanziellen Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.