Quartier Helleheide: klimafreundlich, gemeinschaftlich und zukunftsweisend

Auf einem circa fünf Hektar großen Teilbereich des Fliegerhorstes entsteht in den kommenden Jahren ein innovatives Wohnquartier. Als erstes Projekt wird dort das Energetische Nachbarschaftsquartier mit einer klimafreundlichen und lokalen Energieversorgung realisiert. Über die Kopplung der Sektoren Wärme, Strom sowie E-Mobilität und einem digitalisierten Energiehandel soll erreicht werden, dass die vor Ort erzeugte Energie von den Bewohnerinnen und Bewohnern möglichst selbst genutzt werden kann. Das ist besonders effizient.

Doch der Klimaschutz im Quartier geht über den nachbarschaftlichen Energiehandel hinaus. So wird ein Teil der Dachflächen für die Erzeugung und Speicherung von Erneuerbaren Energien bereitgestellt und Gebäudefassaden können ebenfalls hierfür genutzt werden. Zudem gibt es klare Vorgaben zur Dachbegrünung. Denn, grüne Dächer verbessern das Umgebungsklima und speichern Regenwasser.

In Zukunft sollen weitere zukunftsweisende Projekte in dem Quartier Helleheide verwirklicht werden. Insbesondere in den Bereichen Umweltschutz, Mobilität, Pflege, Gesundheit und Entsorgung bietet die Digitalisierung und Datenvernetzung kluge Lösungen für eine nachhaltige Stadtentwicklung.

Ein Quartier für alle
Im Quartier Helleheide stehen die Bewohnerinnen und Bewohner im Mittelpunkt. Moderne Technik muss ihnen einen Mehrwert bieten. Bürgerinnen und Bürger werden daher direkt in Entwicklungsprozesse mit eingebunden. Zudem gibt es ein vielfältiges Wohnangebot. Dabei entstehen mindestens 50 Prozent der Wohnungen im Rahmen des geförderten Wohnungsbaus. Für eine lebendige Nachbarschaft sorgen Gemeinschaftsflächen und -räume.

Quartier Helleheide – der Name ist Programm
Der Name spiegelt den Charakter des Quartiers wider und berücksichtigt zugleich die Geschichte der Umgebung. Der Wortteil „hell“ symbolisiert den smarten und innovativen Ansatz der Quartiersentwicklung. So werden hier Leuchtturmprojekte aus dem Smart-City-Bereich realisiert, die eine Strahlkraft über Oldenburg hinaus entfalten sollen. Der zweite Wortteil „Heide“ ist eine Referenz an die frühere Gebietsbezeichnung Alexanderheide.

Hier geht es zur Homepage vom Quartier Helleheide »