Neuigkeiten aus der Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement

Neuigkeiten aus der Fachstelle

Projektstart „Profis für Vielfalt“ – neues Beratungsangebot!
Am 13. November fand die offizielle Auftaktveranstaltung für das neue Projekt der Fachstelle „Profis für Vielfalt“ statt. Bürgermeisterin Eilers-Dörfler betonte in ihrer Rede, wie wichtig das Thema „Inklusion“ der Stadt Oldenburg sei, da zwar alle die gleichen Rechte aber noch lange nicht die gleichen Chancen hätten. Die „Profis für Vielfalt“ sind Menschen mit unterschiedlichen Besonderheiten oder Beeinträchtigungen sowie deren Angehörige. Auf ehrenamtlicher Basis bieten Sie professionelle Beratung zum Abbau von Barrieren an. Sie informieren aus der ganz persönlichen Perspektive. Durch die eigene Lebenserfahrung können die Profis Beratungen zu verschiedene Themen, wie zum Beispiel: das Leben als geflüchtete Person, Leben mit einer psychischen Erkrankung oder einer körperlichen Behinderung, wie zum Beispiel Blindheit, Gehörlosigkeit oder Gehbehinderung anbieten.  


Sie sind neugierig geworden und wollen mehr über die Profis erfahren? Folgende Möglichkeiten bieten sich an:

  • Eine Beratung kann gerne über Frau Meiners (katharina.meiners(at)stadt-oldenburg.de, Telefon 235 3791) angefragt werden.
  • Aktuelle Informationen zum Projekt stehen auf der Website der Fachstelle unter: www.oldenburg.de/profis-fuer-vielfalt.
  • Bei der Veranstaltung Erzählcafé E4 // Profis für Vielfalt besteht die Möglichkeit die Profis persönlich kennenzulernen:Im Erzählcafé haben Sie in lockerer Atmosphäre die Möglichkeit mit den Profis ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen. In unserem Team haben wir Expertinnen und Experten zu Themen wie:  psychische Erkrankung, körperliche Behinderung, wie z.B. Blindheit, Gehörlosigkeit, Gehbehinderung, das Leben als geflüchtete Person, etc. Nach dem Motto „ich bin einzigartig, du auch!“ erzählen die Profis  aus ihrem Alltag und zeigen auf wo ihnen Teilhabe am gesellschaftlichen Leben noch erschwert wird. Die Profis richten ihren Blick auch auf Hindernisse, die nicht gleich für alle sichtbar oder erlebbar sind.
    Wann: Dienstag, 14. Januar 2020, 15.30 bis 17 Uhr
    Kosten: 2,50 Euro inklusive Kaffee/Tee und ein Stück Kuchen
    Wo: Raum 4, Fachstelle BE
    Es wird um eine Anmeldung über das ServiceCenter der Stadt Oldenburg, Telefon 235 4444, oder über das Onlineformular gebeten.
  • Das Projekt ist auch noch auf der Suche nach neuen Ehrenamtlichen. Gesucht werden zum Beispiel noch Profis für „Queeres Leben“ und  „Leben im Alter“. Kontakt: Julia Rehbein, julia.rehbein(at)stadt-oldenburg.de, Telefon 235 3765

Projekt Jobpaten – Ausflug zum Niedersächsischen Landtag
Der Förderverein für das Jobpatenmodell der Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement der Stadt Oldenburg hat eine Fahrt zum Niedersächsischen Landtag veranstaltet. Diese diente dazu, den Jobpaten und den von ihnen betreuten Schülerinnen und Schülern eine Anerkennung für ihre Arbeit auszusprechen. Die Jobpaten, die Schülerinnen und Schüler kurz vor ihrem Schulabschluss begleiten und somit für die zukünftige Ausbildung vorbereiten, konnten auf dieser Fahrt einen Einblick in die Arbeit des Landtags erhalten. Wolfgang Wulf und Heinrich Volpert vom Förderverein betreuten die Gruppe, die ein interessantes Gespräch mit der Oldenburger Abgeordneten Hanna Naber führten und anschließend den Landtag einschließlich des Plenarsaals besichtigten. Auch die Hannoveraner Markthalle wurde erkundet und alle waren sich einig, dass so eine Einrichtung auch in Oldenburg dringend nötig wäre.

 

Neuigkeiten aus der Agentur :ehrensache

Engagierte Oldenburgerinnen und Oldenburger gesucht – Neues aus unserem Angebot:

  • Gesucht werden wieder Ehrenamtliche, die das Projekt Open Sunday (#129300) an der IGS Flötenteich unterstützen möchten. Von Januar 2020 bis Ende März 2020 wird an Sonntagen von 13.30 bis 16.30 die Sporthalle Nadorst für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren geöffnet. Sie können folgende Bereiche unterstützen:
    • Obstpausen vorbereiten
    • Behinderten behilflich sein
    • sportliche Angebote machen
    • musische, kulturelle Angebote machen
    • Tanzen
    • Schminken
    • Vielfalt der Angebote sicherstellen
    • für Zirkusworkshops in Zusammenarbeit mit einer Zirkusschule
  • Ehrenamtliche für das Projekt "Erste-Hilfe ohne Grenzen 2.0" gesucht:
    Seit Dezember 2018 läuft das Projekt "Erste-Hilfe ohne Grenzen 2.0" der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. an den Standorten Oldenburg, Osnabrück und Aurich. In diesem Projekt des Regionalverbands Weser-Ems geht es um die Ausbildung von Menschen mit Migrationshintergrund zu Erste-Hilfe-Trainer*innen.
    Wir möchten unser Team mit Menschen unterschiedlicher Herkunft bereichern und vielfältiger aufstellen. Im Anschluss an die Ausbildung können die Trainer*innen ehrenamtlich Erste-Hilfe-Kurse, die mit einer Aufwandsentschädigung honoriert werden, durchführen oder ggf. auch einen beruflichen Einstieg in die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. starten. Mit einer Auftaktveranstaltung am 14./15. Dezember startet der dritte Durchlauf von "Erste-Hilfe ohne Grenzen 2.0" in Oldenburg. Für diesen Durchlauf werden noch Teilnehmende gesucht. 
    Anmeldungen entweder hier », oder persönlich bei Julian Siemers, Projektkoordination Stabsstelle Integration, Telefon: Mobil 01523 9550210 oder per Mail an:julian.siemers(at)johanniter.de

Unsere Beraterinnen und Berater informieren Sie gerne über die Angebote und vermitteln Sie zu den Einrichtungen. Kontaktieren Sie uns telefonisch unter 0441 235-3691 oder per Mail an ehrensache(at)stadt-oldenburg.de.

► Weitere Informationen finden Sie mit Hilfe der Chiffre-Nummern in unserer Engagementsuche ».

Neuigkeiten aus dem inForum

Noch freie Plätze:

B2.3 // Besichtigung Seniorenzentrum Haarentor
Wann:
5. Dezember, 15 Uhr
Wo: Schützenweg 34, 26129 Oldenburg. Zu erreichen mit der Buslinie 324, Haltestelle Hemelmannstraße
Treffpunkt:vor dem Haupteingang.

KO2 // Ideenwerkstatt - Kooperation mit der Kunstschule
Sie arbeiten gerne handwerklich oder künstlerisch und möchten gerne die eine oder andere Arbeit angehen bzw. fertigstellen, haben aber nicht den ausreichenden Platz dafür oder können sich alleine nicht so wirklich motivieren? Dann können wir Ihnen weiterhelfen. Wir bieten Ihnen an, in unserer „Werkstatt“ in einer entspannten Atmosphäre mit anderen Gleichgesinnten ein gestalterisches Projekt umzusetzen. Sie treffen in diesem Kurs auf andere Hobbyhandwerker und -künstler. Hier darf jeder seine kreativen Ideen umsetzen und – bei  Bedarf und Interesse – auch Impulse und Tipps weitergeben oder entgegennehmen. Für die  Teilnahme an der Ideenwerkstatt sind keine Vorkenntnisse erforderlich!
Was Sie mitbringen

  • Lust auf handwerkliches Gestalten
  • Ihre speziellen Werkzeuge
  • das Material

Bitte beachten Sie, dass diese Gruppe selbstorganisiert ist und nicht angeleitet wird.  Wir freuen uns auf eine kreative Zusammenarbeit jeder Art!.
Wann: wöchentlich, mittwochs von 10 bis 14 Uhr
Wo: Alteneschstr. 30, 26135 Oldenburg

► Es wird um eine Anmeldung über das ServiceCenter der Stadt Oldenburg, Telefon 235 4444, oder über das Onlineformular gebeten.


Veranstaltungen im Dezember

  • Montag, 2. Dezember, 15 bis 16 Uhr; Treffpunkt: Eingang Eversten Holz gegenüber Wienstr. 49: G21 // Walken im Eversten Holz (kostenfrei, ohne Anmeldung, kommen Sie einfach vorbei)
  • Dienstag, 3. Dezember, 15 bis 17 Uhr Keller, PFL: Bücher-Tausch-Börse (kostenfrei, ohne Anmeldung, kommen Sie einfach vorbei)
  • Donnerstag, 5. Dezember, 15 Uhr, B2.3 // Besichtigung Seniorenzentrum Haarentor (kostenfrei, mit Anmeldung)
  • Freitag, 6. Dezember, 14 bis 16.30 Uhr Raum 4, Fachstelle BE: G10 // Skat (kostenfrei, ohne Anmeldung, kommen Sie einfach vorbei)
  • Montag, 9. Dezember, 14.30 bis 16.30 Uhr; Raum 2, Fachstelle BE: G31 //  Schöne Sachen selber machen (kostenfrei, ohne Anmeldung, kommen Sie einfach vorbei)
  • Dienstag, 10. Dezember, 10 bis 11 Uhr Seminarraum 1, PFL: Redaktionssitzung G1 // Radio inForum (kostenfrei, ohne Anmeldung, kommen Sie einfach vorbei)
  • Dienstag, 10. Dezember, 18 bis 20 Uhr Raum 4, Fachstelle BE: G28 // Offener Maltreff (kostenfrei, ohne Anmeldung, kommen Sie einfach vorbei)
  • Montag, 16. Dezember, 15 bis 16 Uhr; Treffpunkt: Eingang Eversten Holz gegenüber Wienstr. 49: G21 // Walken im Eversten Holz (kostenfrei, ohne Anmeldung, kommen Sie einfach vorbei)
  • Dienstag, 17. Dezember, 15 bis 17 Uhr Keller, PFL: Bücher-Tausch-Börse (kostenfrei, ohne Anmeldung, kommen Sie einfach vorbei)

Öffnungszeiten Weihnachten und zwischen den Jahren
Das inForum Büro ist vom 23. Dezember 2019 – 2. Januar 2020 geschlossen. Ab dem 6. Januar sind wir wieder für Sie da!

Lob, Kritik und Anregungen?

Sie können sich jederzeit abmelden, schreiben Sie uns eine Mail oder rufen Sie an! Auch freuen wir uns über Lob, Kritik und Anregungen.
Schreiben Sie an: Gülay Polat, 0441 235-3216, guelay.polat(at)stadt-oldenburg.de, Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement, Kulturzentrum PFL, Peterstraße 3, 26121 Oldenburg.

Allgemeine Anfragen an die Stadt Oldenburg: servicecenter(at)stadt-oldenburg.de
Anfragen an die Agentur unter ehrensache(at)stadt-oldenburg.de
Infos & Bürgerservice unter: http://www.oldenburg.de »