Führungen durch Ausstellungen im Stadtmuseum

M1 // Stadtmuseum

M1.1 // Rundgang durch die Ausstellung „Analog 66“ – Oldenburger Portäts

mit Dr. Sabine Isensee
Vier Jahre lang hat der Fotokünstler Stephan Meyer-Bergfeld mit großer Einfühlungsgabe 100 Personen mit seiner Hasselblad-Kamera aus dem Jahr 1966 porträtiert, die das multikulturelle Leben in der Stadt Oldenburg auf ihre ganz persönliche Weise bereichern.
Die analogen Schwarz-Weiß-Fotografien zeichnen sich durch ein brillantes Zusammenspiel von Pose, Licht und Technik aus und leben von der Intensität der Augen, die das Fenster zur Seele sind.

Dienstag, 10. November 2020
10.15 Uhr
Treffpunkt: Foyer Stadtmuseum
kostenfrei, mit Anmeldung

Anmeldebeginn, Mittwoch, 28. Oktober 2020, 10 Uhr
Anmeldeschluss: Mittwoch, 4. November 2020

M1.2 // Von Oldenburg in die Welt – 150 Jahre Ansichtskarte

mit Hedwig Vavra-Sibum
Die Erfindung der Postkarte feiert in diesem Jahr ihren 150. Geburtstag. Anlass für das Stadtmuseum, mit einer Ausstellung Einblick in die Geschichte dieses frühen Mediums des kurzen Textaustausches zu geben. Doch auch über die Ansichtskarten-Sammlung des Museums hinaus verbindet die Stadt Oldenburg ein sehr bemerkenswertes Ereignis mit der Geschichte der Postkarte. Kurz nach  Einführung der Postkarte, ein kleiner weißer Karton mit eingestempelter Marke, kommt der Oldenburger Druckereibesitzer August Schwartz 1870 auf die Idee diese „Correspondenz-Karte“ mit einer Abbildung zu versehen und schickt sie von Oldenburg nach Magdeburg. Damit war die weltweit erfolgreiche Ansichtskarte geboren. Die Stadt Oldenburg gilt seitdem unter anderen als Geburtsort dieses Kommunikationsmediums. Tauchen Sie ein in die Welt der historischen Ansichtskarte!

Dienstag, 15. Dezember 2020
10.15 Uhr
Treffpunkt: Foyer Stadtmuseum
kostenfrei, mit Anmeldung

Anmeldebeginn: Mittwoch, 28. Oktober 2020, 10 Uhr
Anmeldeschluss: Mittwoch, 9. Dezember 2020

M1.3 // Was ist denn das? Ein Blick in die Umzugskiste

mit Franziska Boegehold-Gude
Das Stadtmuseum wird bald für einige Zeit schließen und wir freuen uns schon jetzt auf die Wiedereröffnung. Aber vorher müssen erst einmal, wie bei jedem anderen Umzug auch, viele Dinge verpackt und umgelagert werden. Dabei tauchen auch immer wieder Objekte in den Regalen der Depoträume auf, die lange nicht mehr begutachtet worden sind und zunächst Rätsel aufgeben. Um was für einen Gegenstand handelt es sich überhaupt? Wofür war er gedacht? Und woher kommt er? Im Gespräch werden einige Objekte und deren Geschichte – soweit bekannt – vorgestellt und gemeinsam diskutiert.

Dienstag, 12. Januar 2021
10.15 Uhr
Treffpunkt: Foyer Stadtmuseum
kostenfrei, mit Anmeldung

Anmeldebeginn: Mittwoch, 28. Oktober 2020, 10 Uhr
Anmeldeschluss: Mittwoch, 6. Januar 2021

M1.4 // Neue Werke Artothek – Malerei, Grafik, Fotografie und Skulptur

mit Dr. Sabine Isensee
Gewinnen Sie spannende Einblicke in das vielseitige Sammlungskonzept der Artothek Oldenburg, der größten Kunstausleihe in Niedersachsen. Vorgestellt wird die Ausstellung mit den neu erworbenen Werken von regionalen und international bekannten Künstlerinnen und Künstlern. Im Gespräch möchten wir Ihnen das interessante Spektrum der Bilder, Fotografien und Skulpturen aufzeigen und Ihnen dabei auch die individuelle Arbeitsweise der Künstler näherbringen.

Dienstag, 2. März 2021
10.15 Uhr
Treffpunkt: Artothek Oldenburg, Peterstraße 1, 26121 Oldenburg
kostenfrei, mit Anmeldung

Anmeldebeginn: Mittwoch, 28. Oktober 2020, 10 Uhr
Anmeldeschluss: Mittwoch, 24. Februar 2021