Edith-Russ-Haus für Medienkunst

M 3.1 // The Unknown Ideal

Der in London lebende Medienkünstler Zach Blas untersucht in seinen Werken die Auswirkungen von Überwachung, Algorithmen und digitaler Machtpolitik auf den menschlichen Körper. Klassisches Schauspiel, performative und partizipative Elemente spielen eine ebenso große Rolle wie theoretische Hintergründe, präzise Recherche und genaue Kenntnisse der untersuchten Technologie. Im Anschluss an einen gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung mit Milica Vlajkovic tauschen wir uns in lockerer Runde bei einer Erfrischung über die Hintergründe und das Thema der Ausstellung aus.
Montag, 18. November 2019 (Anmeldeschluss: 11. November 2019)
14.30 bis 16 Uhr
kostenfrei,
mit Anmeldung »
Anmeldebeginn: 18. September 2019, 10 Uhr
Edith-Russ-Haus für Medienkunst, Katharinenstraße 23, 26121 Oldenburg

M3.2 // Possessed Landscapes (Arbeitstitel)

Im Zentrum der internationalen Gruppenausstellung steht eine für das Edith-Russ-Haus geschaffene Installation Viktor Brims über das gewaltige Diamantenbergwerk Mir („Frieden“) in Sibirien. In spektakulären Bildern interpretiert der Künstler das klassische Motiv der Landschaft neu und stellt es in den Zusammenhang mit der Ausbeutung unseres Planeten. Der Arbeitstitel der Ausstellung „Possessed Landscapes” ist ein Wortspiel, das sowohl mit „Besessene Landschaften” als auch „Landschaften in Besitz” übersetzt werden kann. Im Anschluss an einen gemeinsamen Rundgang mit Milica Vlajkovic durch die Ausstellung tauschen wir uns in lockerer Runde bei einer Erfrischung über die Hintergründe und das Thema der Ausstellung aus.
Montag, 9. März 2020 (Anmeldeschluss: 2. März 2020)
14.30 bis 16 Uhr
kostenfrei,
mit Anmeldung »
Anmeldebeginn: 18. September 2019, 10 Uhr
Edith-Russ-Haus für Medienkunst, Katharinenstraße 23, 26121 Oldenburg