Land veröffentlicht neue Verordnung

Verlängerung der Corona-Maßnahmen

Die Niedersächsische Landesregierung hat die derzeit geltenden Corona-Maßnahmen bis zum 30. September 2020 verlängert. Inhaltlich wurden in der neuen Fassung der Verordnung lediglich Regelungen zum Prostitutionsgewerbe getroffen sowie Konkretisierungen zur Durchführung von Messen, Kongressen und Ausstellungen vorgenommen.

Hier geht es zur aktuellen Corona-Verordnung, die ab dem 12. September gilt »

Grundsätze gelten weiterhin

Unverändert gelten aber auch weiterhin die Grundsätze, Kontakte zu Personen außerhalb des eigenen Hausstandes auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen sowie das Abstandsgebot von 1,5 Metern einzuhalten. Ebenso gelten für fast alle zulässigen Angebote besondere Hygienevorschriften, die die Gefahr einer Infektion vermindern.