Hygieneregeln werden weiter eingehalten

Stadt Oldenburg wieder im uneingeschränkten Dienstbetrieb

Die Stadt Oldenburg arbeitet seit 1. Juli 2021 wieder im uneingeschränkten Dienstbetrieb. Alle Ämter und Fachdienste » sind für den Publikumsverkehr geöffnet, gegebenenfalls ist vorab ein Termin zu vereinbaren. Die Stadt Oldenburg richtet sich selbstverständlich nach den Hygienevorschriften und Regelungen zur Einhaltung des Abstandes, bei Bedenken können Sie jedoch gern Ihren eigenen Stift mitbringen.

Wer einen Termin in einer städtischen Einrichtung hat, muss dabei weiterhin eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung tragen. FFP2-Masken oder sogenannte OP-Masken sind verpflichtend » Sie gelten als sehr guter Schutz, um eine Ansteckung mit dem Coronavirus zu vermeiden.

Viele Anliegen können Sie bequem und ohne Termin online erledigen »

Servicenummer zur Krise

Bürgertelefon informiert über Corona

Aufgrund der vielen Fragen aus der Bevölkerung zum Thema Coronavirus hat die Stadt Oldenburg ein Bürgertelefon eingerichtet, das für Auskünfte zur Verfügung steht. Das Bürgertelefon im ServiceCenter der Stadt ist wie folgt zu erreichen:

Telefon: 0441 235-4550

Gesprächszeiten sind:

  • montags bis freitags: 7 bis 18 Uhr

Hotline der Landesregierung zu Fragen rund um das Coronavirus

Die Niedersächsische Landesregierung hat für Fragen der Bürgerinnen und Bürger rund um das Coronavirus eine zentrale Hotline eingerichtet:

Telefon: 0511 120 6000

Die Hotline ist von montags bis freitags von 8 Uhr bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 15 Uhr erreichbar. Aufgrund eines zurückgegangenen Anrufvolumens wird die Hotline zum 31. Juli 2021 abgeschaltet. Das Land bittet darum, dass Gesundheitsfragen oder Fragen zu den Impfungen von Bürgerinnen und Bürger mit ihren eigenen behandelnden Arzt/Ärztin besprochen werden.

Die vom Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport für die Landesregierung geschaltete Hotline soll allgemeine, direkt verfügbare Informationen zum Coronavirus und seinen Folgen unmittelbar geben, ansonsten aber der Vermittlung zu anderen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern aus verschiedenen Bereichen der Landesregierung dienen.