Allgemeines zur Covid-19-Impfung

Auf dieser Seite haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen zu Ihrer anstehenden Covid-19-Impfung zusammengefasst.

Haben Sie eine allgemeine Frage zu den Covid-19-Impfungen?

Das Land hat eine Hotline eingerichtet bei der Sie Fragen rund um die Covid-19-Impfung stellen können. Sie erreichen die Hotline unter folgender Rufnummer: 0800 9988665.

Kann ich mir das Impfzentrum selbst aussuchen?

Nein. Seit dem 2. Februar 2021 ist es nur noch möglich, im Impfzentrum der jeweiligen Kommune einen Termin zu erhalten.

Über die extra eingerichtete Hotline » oder über das Terminportal des Landes Niedersachsen » wird Ihnen das Impfzentrum in Ihrer Stadt beziehungsweise Ihrem Landkreis vorgeschlagen.

Müssen Sie vor der Impfung auf Covid-19 getestet werden?

Solange keine Symptome auftreten, müssen Sie keinen Covid-19-Test vorlegen. Eine akute Infektion beeinflusst die Verträglichkeit der Impfung aber auch nicht.

Unterlagen zur Covid-19-Impfung

Das Aufklärungsmerkblatt, Anamnese- und Einwilligungsbogen zur Covid-19-Impfung mit mRNA-Impfstoff (Biontech und Moderna) finden Sie – auch in verschiedenen Sprachen – auf der Homepage des Robert Koch-Institutes (RKI) ».

Die Unterlagen (Aufklärungsmerkblatt, Anamnese- und Einwilligungsbogen) zur Covid-19-Impfung mit Vektor-Impfstoff (Astrazeneca sowie Johnson & Johnson) finden Sie – auch in verschiedenen Sprachen – auf den Internetseiten vom Robert Koch-Institut (RKI) ».

Wie oft wird geimpft?

Für einen bestmöglichen Impfschutz sind je nach Impfstoff zumeist zwei Impfungen notwendig.

Wer bezahlt die Impfung?

Für die Bürgerinnen und Bürger ist die Impfung kostenlos. Der Bund übernimmt die Kosten für den Impfstoff und die Länder tragen gemeinsam mit den gesetzlichen sowie privaten Krankenversicherungen die Kosten für den Betrieb der Impfzentren.

Wo können Sie sich vorab über Corona und Corona-Impfungen informieren?