One Billion Rising 2021

Oldenburg erhebt sich digital gegen geschlechtsspezifische Gewalt

Traditionell wird weltweit am 14. Februar – dem Valentinstag – mit einer öffentlichen Tanzperformance auf eine der größten Menschenrechtsverletzungen aufmerksam gemacht: geschlechtsspezifische Gewalt gegen Frauen* und Mädchen*. Weltweit ist jede dritte Frau im Laufe ihres Lebens Opfer von physischer, psychischer und/oder sexualisierter Gewalt betroffen, das summiert sich auf eine Milliarde von geschlechtsspezifischer Gewalt betroffene Frauen und Mädchen.

Coronabedingt fand dieses Jahr in Oldenburg keine öffentliche Veranstaltung statt.

Gleichwohl sollte ONE BILLION RISING nicht unbeachtet sein, deshalb stellten und stellen wir in einem Videozusammenschnitt und einer Bildergalerie die Aktionen aus den vergangenen Jahren vor. Außerdem geht es 2021 um die vielen verschiedenen Formen von Gewalt, die Frauen* und Mädchen* in Deutschland und auf der ganzen Welt widerfahren.