#UNHATEWOMAN

Unterrichtsmaterial zum Thema Hate Speech

Jeder Mensch muss die Verantwortung für seine Äußerungen und die daraus resultierenden Folgen tragen. Niemand darf sich hinter Pseudonymen, Kunstfreiheit oder (vorgetäuschter) Ignoranz verstecken. Es ist eine gesellschaftliche und staatliche Aufgabe, frauenfeindlicher Wortgewalt konsequent zu widersprechen, sie zu bekämpfen und zu bestrafen – auch im Netz. Verbale Gewalt im Netz trifft Frauen und Mädchen besonders häufig und ist oft brutal und verletztend, wie zum Beispiel "Ich wünsche ihr Brustkrebs", "geistesgestörte Emanzen", "untervögelt". Die Kampagne #UNHATEWOMEN macht diese Wortgewalt sichtbar. Herzstück ist ein Video, in dem Frauen frauenverachtende Texte aus erfolgreichen Rapsongs vorlesen, die millionenfach auf YouTube geklickt und geliked werden. Mit der Kampagne soll auf Hate Speech ( = Wortgewalt) in unserer Gesellschaft aufmerksam gemachen werden und sowohl Betroffene als auch Außenstehende ermutigen zu reflektieren und einzugreifen.

TERRE DES FEMMES hat in diesem Zuge Unterrichtsmaterial für Schulen und Lehrkräfte erstellt, um Schülerinnen und Schüler für das Problem zu sensibilisieren. Dieses Material umfasst Inhalte für zwei Unterrichtsstunden (insgesamt 90 Minuten) und beschäftigt sich mit den Fragen „Was ist Hate Speech?“ und „Wie gehe ich mit Hate Speech um?“. Die Antworten sollen dabei in einer interaktiven Art und Weise von den Schülern und Schülerinnen selbst erarbeitet werden.

Initiative #UNHATEWOMAN »

Informationen und Unterrichtsmaterial »

Aktuelles zur Kampagne »