Fahnenaktion

Am 25. November 2001 fand erstmalig eine Fahnenaktion der gemeinnützigen Menschenrechtsorganisation für Frauen TERRE DES FEMMES », Menschenrechte für die Frau e. V. statt, um ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen. Seither wird im November in vielen Städten und Gemeinden bundesweit mit verschiedenen Veranstaltungen auf den Internationalen Tag „NEIN zu Gewalt an Frauen“ aufmerksam gemacht.

Die Fahnen werden in Oldenburg am Rathaus, am Pferdemarkt, bei der Wirtschaftsförderung, dem Kulturzentrum PFL, bei der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, beim Zentrum für Frauen-Geschichte, dem Kinderschutzzentrum, der Evangelischen Frauenarbeit in der Evangelischen Kirche und an vielen verschiedenen anderen Gebäuden zu sehen sein.

In Oldenburg wird die Fahnenaktion durch das Gleichstellungsbüro der Stadt Oldenburg, die Gleichstellungsstelle der Jade Hochschule, die Evangelische Frauenarbeit in der Evangelisch-Lutherischen Kirche Oldenburg, verschiedene Frauenverbände, wie dem Feministischen Forum Oldenburg, ver.di, dem Zentrum für Frauen-Geschichte, dem Autonomen Frauenhaus, Wildwasser, der Beratungsstelle Olena und der Beratungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt (BISS), unterstützt.

Alle Akteurinnen und Akteure setzen ein deutlich sichtbares Zeichen:

Nein! zu Gewalt an Frauen.

www.frauenrechte.de »