2. Diversity-Tag Oldenburg „DiverseCity - Erfolgsfaktor Vielfalt“

Nach der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt im Jahr 2014 veranstaltete die Stadt Oldenburg am 17. Juni 2015 in Kooperation mit dem Völklinger Kreis e.V. den zweiten Diversity-Tag Oldenburg. Das für diesen Tag gewählte Motto lautete „DiverseCity – Erfolgsfaktor Vielfalt“. Die Veranstaltung richtete sich an alle interessierten Führungskräfte in Unternehmen und Organisationen/Einrichtungen in der Stadt Oldenburg. Zentrales Thema des Tages war die Frage, wie ein umfassendes und aktives Diversity Management zum Vorteil für Unternehmen/Organisationen sowie ihre Mitarbeiter eingesetzt werden kann.

Oldenburg ist eine weltoffene und tolerante Stadt, hat eine unternehmensfreundliche Infrastruktur und zeichnet sich als attraktiver Wirtschaftsstandort aus. Gemeinsam mit den maßgeblich Entscheidenden aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Zivilgesellschaft soll in Zukunft aktiv daran gearbeitet werden, das Bewusstsein hierfür zu stärken und auszubauen. Der Diversity-Tag soll mit wechselnden Kooperationspartnern und mit unterschiedlichen Schwerpunkten ein wichtiger Baustein hierbei sein. Zu einer Auftaktveranstaltung in diesem Jahr luden die Stadt Oldenburg und der Völklinger Kreis e.V.  herzlich ein.

Nach einer Begrüßung durch Oberbürgermeister Jürgen Krogmann und VK-Vorstand Torsten von Beyme-Wittenbecher gab es eine hochrangig besetzte Podiumsrunde zum Thema mit verschiedenen Rede-Impulsen. Rund 80 Teilnehmer ließen sich inspirieren und diskutierten mit den Vertretern der Podiumsrunde. Bei einem anschließenden Get together standen Begegnung, Austausch und Networking im Vordergrund. Der Diversity-Tag Oldenburg fand anlässlich des 3. Deutschen Diversity-Tages als offizielle regionale Veranstaltung der Charta der Vielfalt im Rahmenprogramm des diesjährigen Christopher Street Day Oldenburg (CSD) statt. Während der Veranstaltung konnten Oldenburger Unternehmen/Organisationen die Charta der Vielfalt öffentlichkeitswirksam unterzeichnen. Betriebe, die 'Diversity' in ihrer Unternehmensphilosophie festgeschrieben und bereits umgesetzt haben oder dies künftig tun möchten, hatten hier die Gelegenheit, ihr Engagement durch eine Selbstverpflichtung zu Toleranz und Vielfalt zu unterschreiben.

Kontakt

Heinz Pietruschka
Kulturbüro
26105 Oldenburg
E-Mail: diversity(at)stadt-oldenburg.de

 

Zufriedene Gesichter beim Gruppenfoto der Neu-Unterzeichner der Charta der Vielfalt am 17. Juni 2015

Letzter Tagesordnungspunkt der Veranstaltung war die Unterzeichnung der Charta der Vielfalt durch insgesamt elf Firmen / Einrichtungen, die ihre Selbstverpflichtung hiermit dokumentieren wollten. Moderator Gerd Kirchhoff gab jedem und jeder Einzelnen kurz die Gelegenheit, sich und seine Motivation für diesen Schritt zu erläutern. Mit zufriedenen Gesichtern fanden sich anschließend alle zu einem gemeinsamen Foto unter den Logos der Unterzeichner zusammen.

Hintere Reihe (von links nach rechts): Dirk Thole (BTC AG), Wolfgang Hündling (Gemeinnützige Werkstätten Oldenburg), Hans Jablonski (Gründungsmitglied des Vereins Charta der Vielfalt), Gerd Hartwig (Volksbank Oldenburg eG), Enno Albers (Oldenburgische Landesbank AG), Rainer Krause (BüFa), Christian Becker (expertum), Christiane Post (Oldenburgisches Staatstheater), Andreas Gögel (Volkhochschule Oldenburg), Susanne Jungkunz, Inklusionsbeauftragte Stadt Oldenburg), Gerd Kirchhoff, (Moderator, Völklinger Kreis e.V.)

Vordere Reihe (von links nach rechts): Thorsten von Beyme-Wittenbecher (Vorsitzender Völklinger Kreis e.V.), Jörg Hatscher (Taxi Hatscher und INTAX), Andreas Wegener (Selam Lebenshilfe)

Mediale Rückschau

Hier » finden Sie verschiedene Berichterstattungen zum 2. Diversity-Tag in Oldenburg.

ERROR: Content Element with uid "77157" and type "media" has no rendering definition!