Veranstaltungsarchiv

Filmvorführung – Falafel mit Kartoffelsalat

In Oldenburg leben aktuell 1.840 syrische Staatsangehörige. In dieser Reportage werden acht von Ihnen genauer vorgestellt. Sie leben seit drei, vier oder fünf Jahren in Oldenburg, haben unterschiedlichste Erfahrungen gemacht und mittlerweile ihren ganz eigenen Eindruck von der Stadt bekommen. Der Film geht daher verschiedenen Fragen nach. Wie geht es unseren neuen Mitbürgerinnen und Mitbürgern mittlerweile? Was macht ihren Alltag in der Stadt aus? Welche Wünsche, Ziele und Sorgen haben sie?

Diese Dokumentation ist für all diejenigen gemacht, die sich ein eigenes Bild von der Lebenswirklichkeit der Neuzugwanderten machen möchten – außerhalb der Berichterstattung im Fernsehen, Radio und den sozialen Medien…

Das Amt für Zuwanderung und Integration hat zusammen mit dem Regisseur Jamal Pourajdari den Dokumentationsfilm „Falafel mit Kartoffelsalat“ in Oldenburg gedreht. Nach seiner begeisternden Premiere im Rahmen der diesjährigen Syrischen Abende wird er nun in einer dritten Sondervorstellung nochmals am Sonntag, 10. November 2019, um 11.00 Uhr im Casablanca-Kino gezeigt. Im Anschluss an die Filmvorführung stehen Regisseur und Protagonisten gerne zum gemeinsamen Austausch und Gespräch bereit.

Mitwirkende
Jameel Juratly, Bayan Anouz, Berivan Sheikhmous, Ahmad Shekhmus, Hekmat Mufleh, Fatima Fabr, Muhannad Namoura, Kenana Hawijah, Kathi und Omar, Alina

Eintritt
8 Euro regulär

7 Euro Studierende

3 Euro für Oldenburg Card Inhaberinnen und Inhaber