Inklusion und Diversity

Eine Stadtgesellschaft ohne Ausgrenzung. Die Stadt als Lebensort für alle – unabhängig vom Alter, vom Geschlecht, der Herkunft, der Familienform, einer Behinderung, dem sozialen Status, der sexuellen Orientierung oder Identität. Es ist ein langer Prozess zum inklusiven Oldenburg. Hierbei spielen Werte und Haltungen, wie Respekt, Partizipation und Vielfalt, eine grundlegende Rolle.

Grundlage hierfür ist das (weite) Inklusionsverständnis Oldenburgs. Es geht um (viel) mehr als Schule und Behinderung. Inklusion » ist in allen Lebensbereichen und für alle Menschen ein wichtiges Thema. Denn nur wenn sich alle Menschen wohl- und wahrgenommen fühlen profitiert auch die Stadt als Ganzes davon.