Energiecontrolling in Unternehmen

Kategorie: Unternehmen

Projektidee: Gemeinsam mit Unternehmen sollen in dem vom Fachdienst Umweltmanagement entwickelten Projekt „Energievisite“ Strategien entwickelt werden, wie man zugleich sparsam und effektiv mit Energie umgehen kann. In einem Unternehmer-Workshop erfahren die Unternehmerinnen und Unternehmer zunächst etwas über die Funktion und die Sinnhaftigkeit von Energiecontrolling. Themen wie Gebäudeleittechnik, Ressourceneffizienz, Datenbanksysteme, und so weiter werden vermittelt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer planen anhand Beispielen und Grafiken ein eigenes „Controlling Modell“, bei dem schnell klar wird, wo es „Stellschrauben“ im eigenen Unternehmen geben kann. Im Anschluss können Interessierte an eine Exkursion zu einem Oldenburger Unternehmen teilnehmen. Hier wird anhand umgesetzter Maßnahmen anschaulich gezeigt, wie mit Hilfe von Messtechnik Energieströme kontinuierlich erfasst werden. Die größten Energieverbraucher werden identifiziert und die Wirtschaftlichkeit von Energieeffizienzmaßnahmen kann beurteilt werden. Die Energievisite wird von einer externen Fachberaterin oder einen externen Fachberater begleitet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden sensibilisiert für das Energiecontrolling. Diese Veranstaltung findet mit maximal 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmern einmal jährlich statt.

CO2-Wirksamkeit: nicht bezifferbar; durch betriebliches Energiecontrolling sind Einsparungen von bis zu 10 Prozent in den ersten Jahren möglich.

Ansprechpartner: Stadt Oldenburg, Fachdienst Umweltmanagement 
Ataman Erönü, Telefon 0441 235-3615

Beteiligte: Oldenburger Unternehmen, unabhängige Fachberaterinnen und Fachberater

Link: Hier geht es zum Projekt auf der Webseite von Klimaplus-Unternehmen »