Neubauberatung

Kategorie: Energieeffizientes Bauen und Sanieren

Projektbeschreibung: Förderung einer frühzeitigen umfassenden Energieberatung von Privatpersonen über Vorteile und Wirtschaftlichkeit verschiedener Neubau-Energieeffizienzstandards (KfW 55 und besser). Für einen zu erwartenden Erfolg des Programms sprechen die umgesetzten Energiestandards im Baugebiet Bloherfelder Anger. Hier war eine Initialberatung laut Kaufvertrag verpflichtend. Abschließend konnte festgestellt werden, dass rund 50 Prozent aller Bauherrinnen und Bauherren einen Effizienzhausstandard 55 und besser umgesetzt hatten. Die CO2-Wirksamkeit eines heute nach Energieeinsparverordnung errichteten Einfamilienhauses beträgt immer noch rund zwei Tonnen jährlich. Der Niedrigst- oder Nullenergiestandard ist technisch problemlos machbar und wirtschaftlich darstellbar. Bessere Standards sind daher vermittelbar.

Gefördert wird eine unabhängige Energieberatung durch qualifizierte Energieberaterinnen und Energieberater für geplante Neubauvorhaben von Gebäuden mit ein bis zwei Wohneinheiten im Gebiet der Stadt Oldenburg durch private Bauherrinnen und Bauherren vor oder während der Planungsphase.

Das Angebot umfasst eine 120 minütige Impulsberatung im Wert von 200 Euro mit einem städtischen Zuschuss von 160 Euro.

CO2-Wirksamkeit: circa 40 Tonnen bis 2020

Ansprechpartner: Stadt Oldenburg – Fachdienst Umweltmanagement
Armin Bertram Telefon 0441 235-3605

Link: Hier geht es zum Förderangebot »