Solardachkampagne und Solar-Check

Kategorie: Energie

Projektbeschreibung: Mit der Kampagne soll der Zubau von Solaranlagen auf Oldenburger Dächern gefördert werden. Kampagnen-Schwerpunkte sind Informations- und Beratungsangebote, Fachvorträge sowie den Oldenburger Solar-Check vor Ort. Der Solar-Check wurde im Rahmen einer Kooperation der Stadt mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) 2015 und 2016 in Aktionszeiträumen kostenfrei angeboten. Während eines etwa einstündigen Haustermins informierten Energieexperten über die Möglichkeit und Wirtschaftlichkeit der Sonnenenergienutzung am eigenen Haus. Die KEAN hat zweimal 10.000 Euro für 200 Checks bereitgestellt, die auch eingesetzt wurden, außerdem wurde die Schulung der Energieberater finanziert und Materialien zur Verfügung gestellt. Die Stadt hat die Öffentlichkeitsarbeit und Organisation übernommen. Seit 2017 sind die Solar-Checks als Energieberatungsangebot in Oldenburg fest etabliert. 2018 hat die KEAN für die Beratungskampagne noch einmal 2.500 Euro bereitgestellt. Hiermit wurden 50 Solarberatungen gefördert. Seit 2019 liegt der Schwerpunkt der Beratung bei der Stromerzeugung mitteles Solarenergie. Die Beratung hat einen Wert von 125 Euro, der Eigenanteil beträgt 50 Euro. Fahrzeughalterinnen und Fahrzeughalter eines Elektroautos bekommen die Beratung zu 100 Prozent von der Stadt gefördert.

CO2-Wirksamkeit:in einer Größenordnung von circa 1000 Tonnen.

Planung 2020: Fortsetzung gemäß Aktionsplan Energie

Ansprechpartner: Stadt Oldenburg – Fachdienst Umweltmanagement
Tarek Abu-Ghazaleh, Telefon 0441 235 2847

Beteiligte: Energieberater mit Zusatzqualifikation, Solarhandwerk und andere

Links: Hier geht es zum Förderangebot Solarstrom-Check »