E-Mobiles Oldenburg

Elektro-Tretroller Sharingangebote in Oldenburg

In Oldenburg gibt es seit dem 25. September 2020 in Form von elektrisch angetriebenen Tretrollern, sogenannten Kickscootern, ein neues Sharingangebot im Nordwesten.

Konkret haben die Firmen TIER Mobility GmbH » und Bird Rides GmbH » über das gesamte Stadtgebiet mehr als 400 dieser neuen Kleinstfahrzeuge zur Ausleihe bereitgestellt. Diese schließen auf Kurzstrecken die Mobilitätslücke zwischen zu Fuß gehen und Motorroller sowie Auto. Wer das Rollerangebot nutzen möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein. Der Führerscheinbesitz ist nicht notwendig. Das Tragen eines Fahrradhelmes wird dringend empfohlen.

Die Registrierung zur Nutzung erfolgt in den jeweiligen Smartphoneapplikationen, dort muss auch ein Zahlungsmittel hinterlegt werden. Angaben zu den verschiedenen Tarifen und Preisen finden Sie ebenso dort aufgeführt.

Da es sich beim verwendeten Strom, im Übrigen auch für das elektrisch angetriebene Servicefahrzeug, um zertifizierten Ökostrom handelt, ist diese Alternative zum eigenen Pkw klimaneutral. Die Elektroroller haben eine gesicherte Reichweite von rund 20 Kilometern und sind zugelassen für eine Maximalgeschwindigkeit von 20 Kilometern pro Stunde. Im Rahmen dieser Reichweite können Sie auch für Fahrten außerhalb des Stadtgebietes verwendet werden. Die Rückgabe hat allerdings zwingend im gekennzeichneten Geschäftsgebiet zu erfolgen. Dieses ist in der benötigten Smartphoneapplikation ersichtlich. Alle verfügbaren Roller werden in dieser Applikation angezeigt.

Mehr Informationen sowie die einmalige Registrierung zur Elektro-Tretrollerausleihe, finden Sie auf den Internetseiten der beiden Anbieter und in den Smartphoneapplikationen.

Sollten Fahrzeuge den Gehweg blockieren, oder eine Barriere für körperlich eingeschränkte Personen darstellen, bitten wir Sie dies den Anbietern DIREKT zu melden.

Scooter des Anbieters TIER Mobility können unter dieser E-Mailadresse: oldenburg(at)de.tier-ops.app oder unter der Telefonnummer: +493056838651

und

Scooter des Anbieters Bird Rides können unter dieser E-Mailadresse: norbert.krausse(at)bird.co oder  hilfe(at)bird.co oder unter der Telefonnummer:   +4915255946176 oder +493025557419 gemeldet werden.

Wird ein Fahrzeug nicht mehr benötigt, kann es an jedem beliebigen Ort innerhalb eines definierten Gebietes in Oldenburg abgestellt werden, sofern der Abstellplatz den Regeln der Straßenverkehrsordnung und der in dieser Woche unterzeichneten Qualitätsvereinbarung entspricht. Diese Vereinbarung zwischen der Stadt und den Anbietern regelt neben dem Abstellen auch weitere Aspekte einer geordneten und sicheren Nutzung der neuen Angebote, hier ist auch eine Abstimmung mit dem Behindertenbeirat erfolgt.
Mit den Anbietern wurden Fahrverbots- und Parkverbotszonen vereinbart, dort dürfen die Tretroller nicht genutzt oder abgestellt werden. Das betrifft vor allem Grünanlagen, Friedhöfe und Parkhäuser. Das Geschäftsgebiet umfasst in etwa das Stadtgebiet innerhalb des Autobahnrings inklusive der Universitätsstandorte. Am Hauptbahnhof sind vorläufige Abstellbereiche eingerichtet worden.

Hier finden Sie die unterzeichneten freiwilligen Qualitätsvereinbarungen:

Die Qualitätsvereinbarung mit TIER Mobility GmbH » (PDF, 543 KB)

Die Qualitätsvereinbarung mit Bird Rides Germany GmbH » (PDF, 532 KB)

Allgemeine Informationen zu Elektro-Tretrollern und Sharinganbietern finden Sie im E Scooter Blog » .

Sie haben Fragen rund um das Thema Elektromobilität in Oldenburg?

Bei Interesse an einem persönlichen Gespräch zum Thema setzen Sie sich bitte mit dem Fachdienst Verkehrsplanung der Stadt Oldenburg in Verbindung:

Industriestraße 1 g
26121 Oldenburg

Karsten Everth, Telefon: 0441 235-4625, E-Mail: karsten.everth(at)stadt-oldenburg.de
in Vertretung: Dörthe Johannes, Telefon: 0441 235-3689, E-Mail: doerthe.johannes(at)stadt-oldenburg.de