Mobilitätsplan Oldenburg 2030

bisheriger Arbeitstitel: Rahmenplan Mobilität und Verkehr 2030 (RMV 2030)

Klimaschutz durch konkrete Maßnahmen im Bereich Mobilität

Warum einen Mobilitätsplan Oldenburg 2030?

Die Stadt Oldenburg hat sich zum Ziel gesetzt, im Jahr 2035 klimaneutral zu sein. An dieser Stelle setzt der Mobilitätsplan Oldenburg 2030 » an, der sich aktuell in Bearbeitung befindet. Er nimmt verschiedene Teilbereiche der Mobilität unter die Lupe und entwickelt dafür konkrete Maßnahmen. Diese Maßnahmen sind im Zeithorizont bis 2030 umzusetzen. Und das alles unter dem Motto: 100 Prozent fürs Klima.

Die Entwicklung von Verkehr und Mobilität in der Stadt benötigt eine klare Zielorientierung. Diese Orientierung erfolgte in Oldenburg bisher nach den Inhalten des Strategieplans Mobilität und Verkehr ». Die zunehmende Brisanz des Klimaschutzes rückt allerdings nun den Verkehr und die Mobilität immer stärker in den Fokus, denn gerade in diesem Bereich gibt es noch viel zu tun, um klimaschädliche Emissionen einzusparen.

Daher der Mobilitätsplan Oldenburg 2030 als Nachfolger des Strategieplans Mobilität und Verkehr.

Informieren und mitgestalten

Auf den folgenden Seiten können Sie sich über die Inhalte des Mobilitätsplans Oldenburg 2030 » informieren. Außerdem erfahren Sie, wie Bürgerinnen und Bürger sich bisher am Entstehungsprozess des Mobilitätsplanes beteiligt haben ». Auch in Zukunft wird es weitere Möglichkeiten geben, sich zu informieren und einzubringen ».

Kontakt

Fachdienst Mobilität
Industriestraße 1a
26121 Oldenburg
E-Mail: mobil[at]stadt-oldenburg.de

Zuletzt geändert am 5. Januar 2023